Archiv für Februar, 2007

ASCII-Generator dotNet erstellt schöne ASCII-Bilder

Heute habe ich bei Sourceforge.net ein cooles Tool gefunden. Eigentlich bin ich auf das Tool nur aufmerksam geworden, da es auf der Startseite von Sourceforge.net in den Top Project News gelistet war. Eigentlich hatte ich bei Sourceforge.net etwas ganz anderes gesucht.

Das Programm erzeugt aus ganz normalen Bildern sehr schöne und qualitativ sehr gute ASCII-Bilder. Aber seht selbst.

Ich habe mal mein Profil-Bild durch den ASCII-Generator gejagt und ich find das Ergebnis ganz Ok.

Hier mal ein Screenshot vom ASCII-Generator mit Vorher-Nachher-Bild:

Original BildASCII Generator dotNetASCII Bild

Das vom ASCII-Generator erzeugten Ergebnisse kann man sowohl als Bild, als auch als (colorierte) HTML-Datei ablegen. Mein Bild hatte vor dem Verkleinern eine Auflösung von ca. 1050×1300 Pixel. Die Bildgröße und noch ein paar Parameter lassen sich allerdings ganz einfach konfigurieren. Ich habe das Ergebnis anschliessend als GIF-Datei gespeichert und dann einfach mit einer Bildbearbeitungssoftware auf die passende Größe verkleinert.
Das Tool ist sehr leicht zu handhaben. Einfach das ZIP-Archiv auspacken und die EXE-Datei starten. Anschliessend irgendeine Bilddatei öffnen und schon erhält man das dazugehörige ASCII Resultat.

Ich finde dieser ASCII Generator ist eine hübsche Spielerei.

Sourceforge-Projektlink: ASCII-Generator dotNet

Für Blogger, Programmierer und andere Bildschirmjunkies…

Falls es abends mal wieder etwas später wird…beim Bloggen, Programmieren oder sonstigen Bildschirmaktivitäten… habe ich für euch das passende Gadget gefunden:

Rückenprobleme ???

via: Bandscheiben-Blog

tecCHANNEL-Special zum Thema “Virtualisierung”

Wie jeden Sonntag bietet auch diesen Sonntag die tecCHANNEL-Redaktion wieder ein Special zum Wochenende in Form eines kostenlosen eBooks.

Dieses Mal geht es im Wochenend-Special um das Thema “Virtualisierung”.

Das eBook gliedert sich in drei Hauptthemen:

Praxistest: Kostenloser VMware Converter
Mit dem Converter stellt VMware dem Administrator ein Programm zur Seite, das physikalische Maschinen in VMware-kompatible Images umwandelt. Wir haben das Tool in der aktuellen Beta-Version ausprobiert.

Praxis: Microsoft Virtual Server 2005 im Einsatz
Ziel der Server-Virtualisierung ist es, die verfügbare Rechenleistung besser ausnutzen zu können. Microsoft bietet dazu den Virtual Server 2005 kostenlos an. Wir geben Ihnen wichtige Tipps zur Installation, Wartung und Script-Steuerung von virtuellen Maschinen auf Basis des Virtual Server.

Profi-Virtualisierung kostenlos: VMware Server unter Linux
VMware stellt sein Server-Produkt kostenlos zur Verfügung. Wie Sie das System unter Linux verwenden, um mehrere virtuelle Maschinen zu betreiben, zeigt dieser Beitrag.

Quelle: tecChannel.de

Also, falls Ihr das eBook haben möchtet, müßt ihr euch beeilen, denn das eBook steht leider nur heute zum Download bereit.

Download: Wochenend-Special – “Virtualisierung”

Wer doch zu spät kommt, der kann sich die HTML-Version noch auf der TecChannel-Website ansehen. Diese findet Ihr hier:

Praxistest: Kostenloser VMware Converter
Praxis: Microsoft Virtual Server 2005 im Einsatz
Profi-Virtualisierung kostenlos: VMware Server unter Linux

Also viel Spaß…mit vielen neuen Erkenntnissen zum Thema Virtualisierung.

Windows Vista-Roadshow-Package ist angekommen

Seit letzten Donnerstag, dem 1. Februar 2007, versendet Microsoft mehr als 6.000 Pakete mit der versprochenen Software an alle “Ready for a New Day”-Roadshow-Teilnehmer.

Heute ist auch mein “Ready for a New Day”-Package mit Windows Vista Ultimate und Office 2007 Professional bei mir eingetroffen.

Wie zu erwarten, war folgender Inhalt im Paket:

  • Windows Vista Ultimate (32bit Version)
  • Windows Vista Ultimate (64bit Version)
  • 2007 Office Professional

Von den beiden Windows Vista Ultimate-Versionen, darf allerdings nur eine der Beiden verwendet werden, da nur eine Windows Vista-Lizenz vorhanden ist.

Außerdem sind beide Versionen von Windows Vista, als auch 2007 Office Professional sogenannte NOT FOR RESALE-Versionen (NFR) und sind hierdurch nur für den persönlichen Gebrauch und nicht für den Weiterverkauf bestimmt. Aber damit kann ich selbst ganz gut leben.

Demnächst soll dann auch die Nachlese-DVD mit allen Vorträgen der Roadshow noch an die Teilnehmer nachgesendet werden.

Link: Daniel Melanchthon Blog – Nachlese DVD der LOVE Roadshow

Neuseeland Desktop Wallpapers

Wer zur Zeit auf der Suche nach neuen Desktop-Hintergründen für seinen Rechner ist, dem kann ich diese Neuseeland-Bilder von Microsoft Neuseeland empfehlen.

Wunderschöne Aufnahmen von der Natur Neuseelands… aber schaut selbst…

via: Teamzille.de – Vista Wallpaper

Internet Explorer 7 Shortcuts

Tobbi hat mich gerade auf einen interessanten Artikel im Blog von Michael Kalbe aufmerksam gemacht.

Er weißt auf eine gesammelte Liste mit interessanten Shortcuts für den Internet Explorer 7 hin, die das Microsoft IE-Team in Ihrem Blog veröffentlicht hat.

Ich denke, dass diese Shortcuts (zu deutsch Tastaturkürzel), für die Internet Explorer 7 Nutzer sicherlich interessant sind, da die Bedienung per Tastaur meist einige Zeitvorteile gegenüber der Maus zu Tage bringt.

Link: Internet Exporer 7 Quick Reference Sheet

Pages: Prev 1 2 3 Next