Archiv für April, 2007

Mac OS X: Tastenkombinationen

Wer als Windows- und Linux-User, das erste Mal an einem Mac sitzt, läuft oft gegen eine Wand, so ist es mir zumindest ergangen. Wie soll damit nur ein eingefleischter Windows- und Linux-User klar kommen. ;-)

Um den Windows- und Linux-Anhängern beim Umstieg auf einen Mac zu helfen, hat Apple eine Liste mit Tastatur-Shortcuts veröffentlicht. In folgendem Artikel werden die gängigsten Kurzbefehle und Tastenkombinationen für Mac OS X vorgestellt.

Link: Apple – Mac OS X: Tastenkombinationen

Blogs als Instrument der Unternehmenskommunikation

Martin Hiegl hat seine Studienarbeit mit dem Thema “Blogs als Instrument der Unternehmenskommunikation” auf seinem Blog veröffentlicht.

Die Studienarbeit bietet dabei einen guten Einstieg und einen guten Überblick über neue Wege und Einsatzmöglichkeiten von Weblogs in der Unternehmenskommunikation.

Hier der Link: Blogs als Instrument der Unternehmenskommunikation.pdf (1,67 MB)

Ubuntu 7.04 “Feisty Fawn” mit Java-Stack

Wie viele von euch bestimmt schon, z.B. auf Golem.de, mitbekommen haben, ist die lange angekündigte Ubuntu Version “Feisty Fawn” letzte Woche erschienen.

Um sich schnell einen Überblick über die neue Ubuntu-Version machen zu können, empfehle ich euch das Ubuntu 7.04 VMware-Image von Markus Junginger.

Er bietet auf seinem Blog jars.de ein komplettes VMware-Image von Ubuntu 7.04 an, das einfach in einem VMware-Server installiert werden kann. Zusätzlich zur Standard-Ubuntu 7.04 hat er auch einige interessante Java-Tools wie das Java 5-SDK und Eclipse 3.2.2 in sein Image mitaufgenommen.

Ubuntu 7.04 Feisty Fawn

Wer auf der Javaseite schon auf das Java SE 6 setzen möchte, der kann sich auch den kompletten Sun Java6-Stack unter Ubuntu 7.04 installieren. Hierzu habe ich heute einen Artikel gelesen, wieder auf Golem.de.

Habe es selbst noch nicht ausprobiert, aber es hört sich auch sehr vielversprechend an. Ist allerdings auch eine Glaubensfrage, ob man Eclipse oder Netbeans verwendet. Ich gehöre ja bisher noch dem Eclipse-Lager an, aber ich werde mir, in diesem Zusammenhang, Netbeans trotzdem mal ansehen.

Also hier nochmals die einzelnen Komponenten des Java6-Stacks. Folgende Tools sind dabei: das aktuelle JDK 6, der GlassFish v1-Applicationserver als Referenzimplementierung der Java Enterprise Edition 5, die auf Apache Derby basierende Datenbank Java DB 10.2 und die Sun-Entwicklungsumgebung NetBeans 5.5.

Das “Stöckchen sind keine Selbstbedienung!”-Stöckchen zieht seine Kreise

Ab Freitag habe ich noch ein zweites Stöckchen bekommen. Wie in meinem anderen Stöckchen-Artikel schon darauf hingewiesen, hat es mir Andreas von awokenmind.de zugeworfen.

Dieses Mal ist das Stöckchen nicht mit einigen Fragen gespickt, sondern transportiert eine Botschaft durch die Blogospäre.

Die Botschaft heißt “Stöckchen sind keine Selbstbedienung!” und sie kommst von René von nerdcore und er bittet alle Blogger, Stöckchen doch gezielt zu schmeissen und nicht einfach in die Menge zu werfen oder einfach zur Abholung liegen zu lassen. Dies zerstört seiner Meinung nach, den Sinn des Stöckchens.

Hier bin ich seiner Meinung! Gezielt geworfen machen die Stöckchen auch viel mehr Sinn.

Die Reise des Stöckchens geht dieses Mal “gezielt” an Jeriko One, an den Wohnzimmerhostblogger, das Hostblog, an Jan, und an die Milchjunkies.

Das Web2.0-Stöckchen von Tobbi

Tobbi hat auch mal ein Stöckchen “geschnitzt” und es in die Web2.0-Welt geschmissen. Hier traf es jetzt auch mich und ich beantworte Ihm sehr gerne sein Stöckchen:

Nutzt Du Social Bookmarking/Networking Seiten wie Digg, Yigg, Mister Wong oder Del.Icio.Us? Wenn ja, welche?
Ja, ich nutze für Bookmarks hauptsächlich Mister Wong und Del.icio.us. Für interessante Artikel aus der Programmierecke, schaue ich auch desöfteren mal bei dzone.com vorbei. Ein Digg-Clone mit nützlichen und interessanten Entwicklerthemen.

Schaust Dir Videos bei Videoportalen wie YouTube, Sevenload oder DailyMotion an? Wenn ja, was für Videos guckst Du Dir meistens an?
Ja, meistens kommen die Videos, die ich ansehe, von YouTube. Vereinzelt auch mal von Sevenload (wie z.B. auch die Horst Schlämmer-Videos). Videos von MyVideo und Clipfish schaue ich eigentlich gar nicht an. Sind mir meistens zu platt.
Thematisch schaue ich mir hauptsächtlich Videos an, die in anderen Blogs gepostet wurden und Videos, die irgendwas mit Computertechnik und dem Web zu tun haben.

Kennst bzw. nutzt Du Flickr?
Kennen ja, aber nutzen nein. Würde, wenn ich Bilder zum Veröffentlichen hätte, diese wohl in mein Blog integrieren.

Was hältst Du von Diensten wie Twitter oder Frazr?
Im Moment ist das ja voll der Hype, Aber im Moment habe ich das richtige Anwendungsgebiet für diese Dienste noch nicht gefunden. Hab Sie allerdings auch noch nicht ausprobiert.

Wie viele RSS-Feeds hast Du abonniert?
Dürften so um die 100 sein. Hab aber nicht nachgezählt.

Liest Du die alle täglich?
Nein, da komme ich leider nicht dazu, aber jede Woche schaffe ich es, dass ich alle mal angelesen habe.

In wie vielen Weblogs bloggst Du? (Eigene oder Mitautor)
Ich bloge nur in meinem Der Informatik-Student-Blog. Zu mehr würde ich, im Moment, wohl auch nicht kommen.

Kommentierst Du in anderen Blogs? Wenn ja was?
Ja Klar. Eigene Meinungen und Ergänzungen zum kommentierten Artikel.

Wer ist Dein persönliche “Blog-König von Deutschland”?
Ich sehe das genauso wie du. Für mich ist Robert mit seinem BasicThinking-Blog der King. Er liefert immer wieder sehr interessante Themen und einen guten täglichen Überblick über die Geschehnisse der Blogosphäre.

Gehört Weblogs Deiner Meinung nach die Zukunft oder sind sie nur ein vorübergehender Hype?
Ich denke, dass sich mit Blogs eine ganz neue Variante der Kommunikation entwickelt hat. Es ist eine Mischung aus Webseite und Forum, in der nicht nur Oneway kommuniziert wird. Blogs wird es noch lange geben. Vielleicht ändert sich der der Name, die Technik und die Möglichkeiten, aber eine Art Blog wird es noch lange geben.

Wird es Dein Blog / Deine Blogs dann auch noch geben?
Ich will es doch hoffen. Wichtig ist vor allem der Spaß und den habe ich beim Bloggen. ;-)

So an wen werfe ich das Stöckchen nun weiter… grübel…grübel…

Das Stöckchen werfe ich weiter an Yoda, Markus, Aaron, Thomas und Andreas, der für mich auch noch ein Stöckchen auf Lager hat.

arte-Themenabend: Die neuen Herren der Welt

Habe ich gerade noch rechtzeitig entdeckt. Gerade eben startet bei ARTE ein Themenabend über “Die neuen Herren der Welt”. Gemeint sind hiermit die Größen des Internets, angeführt von Google, Microsoft und Apple.

“Google findet mich, also bin ich” – ohne Computer und Internet ist die Welt für viele Menschen längst nicht mehr vorstellbar. Der Themenabend erzählt die Erfolgsgeschichten der Internet- und Informatikgiganten Google, Apple und Microsoft und begegnet Machern und Kritikern der digitalen Revolution.

22.15 Uhr: Wer hat Angst vor Google?
Dokumentarfilm, Frankreich 2007, Erstausstrahlung
Regie: Sylvain Bergère, Stéphane Osmont
Google ist eine Erfolgsstory par excellence: Innerhalb von nur sieben Jahren haben die jungen Gründer der weltweit führenden Internetsuchmaschine, Larry Page und Sergey Brin, ein Unternehmen aufgebaut, das mächtiger als General Motors ist und grenzenlos zu expandieren scheint. Die Dokumentation lässt Erfinder, Fans und Kritiker von Google zu Wort kommen.

23.45 Uhr: Die Silicon Valley Story
Fernsehfilm, USA 1999, Synchronfassung
Regie: Martyn Burke,
Der Fernsehfilm beschreibt die Anfänge des Zeitalters der Personal Computer und thematisiert die Rivalität zwischen Apple-Computer-Chef Steve Jobs, der gerade den Macintosh herausgebracht hat, und dem Microsoft-Gründer Bill Gates, dem Vertreiber des Softwaresystems MS-DOS.

Quelle: Google, Apple, Microsoft… Die neuen Herren der Welt

Ich hoffe, ich kann noch einige von euch auf diesem Wege erreichen, damit Ihr es euch auch anschauen könnt. Ich finde solche Sendungen enorm interessant und ich finde, von dieser Art Sendung, die hinter die Kullissen der einzelnen IT-Firmen blicken, kommen eh viel zu wenige. Sorry, für das späte Posting. Ich hätte es auch gerne eher mitbekommen und euch mitgeteilt.

Für alle anderen, bei denen ich zu spät komme mit meinem Posting, die können sich in den nächsten 7 Tagen, den Dokumentarfilm “Wer hat Angst vor Google?” in Gesamtlänge, noch bei ARTE als Real-Video- oder Windows-Media-Stream ansehen.

via: Stefan2904

Pages: 1 2 3 Next