Archiv für Dezember, 2007

hype! – Social News für OpenSource und Entwickler

Gestern Abend bin ich beim Surfen im Fachinformatiker Blog und bei René Tauchnitz auf hype! gestossen.

Mit hype! bringt der Fachverlag yeebase media solutions, Herausgeber des T3N Magazins, heute ein neues News- und Link-Portal zu den Themenbereichen Open Source, Web 2.0, Webentwicklung, Apple, Linux und TYPO3 an den Start. hype! bietet seinen Nutzern einen schnellen Überblick über wichtige und aktuelle News sowie über informative Artikel aus den genannten Themenbereichen.

hype! - Open Source- und Web-News

Das neue Portal stellt dabei die Nutzer in den Mittelpunkt des Geschehens. Bei hype! entscheidet keine Redaktion über die Auswahl und die Qualität der News, sondern die Nutzer. Diese können nicht nur selbst interessante News einreichen, sondern diese auch mit sogenannten hypes bewerten (hype it!) und damit zeigen, welche Beiträge besonders interessant sind. Die populärsten Beiträge landen so auf der hype!-Startseite und im News-Slider, der die wichtigsten News der letzten sieben Tage aggregiert und visuell aufbereitet.

Zu jeder der fünf News-Kategorien (Open Source, Web, Webentwicklung, TYPO3 und Apple) informieren RSS-Feeds über die populärsten News. Auch die neu eingereichten News können per RSS-Feed abonniert werden. So wird hype! zur umfassenden Informationsquelle, die einen schnellen Überblick über neue und wichtige Trends bietet.

Die Basis für den Launch des neuen Portals bilden die rund 10.000 Bestandskunden des Verlags, die hype! durch einen neuen zentralen Nutzeraccount direkt und ohne erneute Registrierung nutzen können. Die geschlossene Betaphase wurde heute beendet. hype! kann damit ab sofort und in vollem Umfang genutzt werden.

Auch ein Gewinnspiel für die hype!-User haben die Portalbetreiber ins Leben gerufen:

Die ersten und aktivsten 333 hype!-Nutzer erhalten eine Open-Source-Tasche inklusive der aktuellen Ausgabe des T3N Magazins.

URL zu hype!: http://hype.yeebase.com

Netbeans-Magazine – Artikelreihe zur neuen Netbeans 6.0-IDE

Vorstellung Netbeans 6 im Netbeans-MagazineZur Veröffentlichung der neuen Netbeans 6.0-IDE, hat das Netbeans-Magazine, in ihrer neuesten Ausgabe, eine 62-seitige Artikelreihe zur neuen Netbeans 6.0-IDE veröffenlicht.

Folgende Themen werden in den Artikeln behandelt:

- Dynamic Web Development with Ruby and NetBeans 6.0
- Advanced Profiling: Real-World Code Explorations
- NetBeans Localization: Spreading the IDE to Many Worlds
- Building RESTful Web Services in NetBeans
- Module Development with Maven 2 and NetBeans 6.0
- Creative Uses of the Visual Library

Besonders interessant finde ich das Swing Application Framework, den integrierten Profiler und die neuen Ruby/JRuby/Ruby on Rails-Features, womit man nun in die Ruby on Rails-Programmierung auch mit Netbeans 6.0 einsteigen kann.

via: InfoQ: Netbeans 6.0 Released with Support for Ruby…

eBook “Professionelle Websites” im CHIP-Adventskalender

Im 9. Türchen des CHIP-Download-Adventskalenders gibt es heute am Sonntag das eBook “Professionelle Websites” von Stefan Münz kostenlos im PDF-Format.

Das 1.136 Seiten starke eBook im PDF-Form liefert viele Informationen über die Erstellung und Pflege von Webseiten und begleitet einem von der Planung über die Realisierung bis zur Pflege der eigenen Homepage und des dazugehörigen Webservers.

Leider gibt es das eBook “Professionelle Websites” von Stefan Münz, wie bei den Online-Adventskalendern üblich, nur heute am Sonntag 9.12.

Wer das Buch also gebrauchen kann, bitte Beeilung :-)

The Bubble Song-Video

Einfach ein genialer Song, der “Here Comes Another Bubble” (Song), der die aktuellen Web2.0-Trends humorvoll auf die Schippe nimmt… :-)

via Florian Bailey von Ideas Online

Lego-Nachbau des M.C. Escher-Bildes “Relativity”

Die Kunstwerke von M.C. Escher faszinieren mich immer wieder.

Heute bin ich auf den Lego-Nachbau des M.C. Escher-Bildes “Relativity” gestoßen. Einfach brilliant, was manche mit den Lego-Bausteinen anstellen. Das ist wirklich auch eine Kunst.

Hier die Lego-Variante von Andrew Lipson und Daniel Shiu:

Lego-Nachbau M.C. Escher 'Relativity'

Hier das Originalbild:

Original M.C. Escher 'Relativity'

Wer an den Lego-Nachbauten Gefallen gefunden hat, der findet weitere Werke von M.C. Escher auf der Lego-Seite von Andrew Lipson:

via: JeriC

Pages: Prev 1 2