Archiv für Juli, 2008

Webmontag Franken bei insertEFFECT in Nürnberg

Gestern fand wieder ein Webmontag in Nürnberg statt. Dieses Mal fand der Webmontag Franken unter dem Motto Webworgerdable Summer Session bei insertEFFECT in der Fürther Straße in Nürnberg statt.

Ca. 25-30 Teilnehmer fanden den Weg in die Fürther Straße. Dort erwartete Sie neben Smalltalk, etwas Fachsimpelei über Web2.0 und Co., viel Möglichkeiten das eigene Netzwerk weiterzuspinnen und neue nette Leute kennen zu lernen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde gab es auch zwei sehr interessante Präsentationen von Florian Bailey und Geert Vanderkelen.

Florian startete mit einer Präsentation zum Thema Facebook, Facebook Applications und Viralität. Was macht eine Application interessant für die Nutzer, dass diese sich wie ein Lauffeuer im Bekanntenkreis verbreitet und was beeinflußt anschließend die Freunde dann, auf bestimmte Aktionen des anderen wieder zu reagieren.

Einer der Vorteile von Facebook ist einerseits die große Nutzerzahl des Netzwerks und andererseits die sehr niedrige Hürde da jeder Nutzer seine Freunde mit einem Klick für eine Application einladen kann.

Gleichzeitig stellte Florian auch seine, zusammen mit InsertEFFECT entwickelte, Facebook-Testapplikationen den “Bratwurstkönig – das german food quiz“ vor, die die nächsten Tage veröffentlicht werden soll.

Nach einer kurzen Diskussionsrunde startete Geert, Senior Support Engineer im MySQL-Team von Sun Microsystems, die zweite Präsentation zum Thema Skalierung von MySQL-Datenbanken und erklärte wie bestehende Datenbankarchitekturen abgelöst und erweitert werden können.

Zusätzlich beantwortete Geert, die zahlreichen aufgekommenen Fragen zu MySQL-Performance, MySQL-Clustering und zahlreichen anderen MySQL-Themen.

Anschließend wurde in kleinen ungezwungenen Gruppen weiterdiskutiert und hierbei eigene Erfahrungen ausgetauscht.

Insgesamt war es ein vollends gelungender Abend mit vielen anregenden Gesprächen und neuen Anregungen und Ideen. Besonders Bedanken möchte ich mich auch bei unseren Gastgebern Benno, Manu und Halil von InsertEFFECT für die Einladung, die Getränke und die leckere Pizza :-).

Weitere Berichte und Fotos zum diesmaligen Webmontag Franken findet Ihr bei Florian, Michael und Geert (Fotos).

Präsentationstechnik 2.0

Wie sollte eine möglichst interessante Präsentation am besten aufgebaut sein, um während des gesamten Präsentationszeitraums interessant für die Zuhörer zu wirken und anschließend die Leute auch zu überzeugen und evtl. auch zu begeistern?

Eine interessante und auch humorvolle Präsentation zeigt, wie es gehen kann:

Die Kernaussage dieser Präsentation lautet:
Jede Präsentation sollte genau eine zentrale Kernaussage haben, um die eine Story entwickelt wird. Diese kann durch Bilder und eigene Erfahrungen weiter verfeinert werden. Wichtig ist immer wieder die Referenzierung auf die zentrale Aussage der Präsentation.

via: Projektmanagement Blog

Freies WordPress Theme WordPress Fun

Ein nettes, ansprechendes und sehr verspieltes freies WordPress-Theme wurde heute auf der Smashing Magazine-Webseite veröffentlicht.

Smashing Magazine WordPress Theme - WordPress Fun

via: Basic Thinking Blog

Erstes RailsCamp in Deutschland

Zwischen dem 2. und 5. Oktober findet dieses Jahr erstmalig das RailsCamp, ein Entwicklertreffen für das Open Source Web Application Framework Rails in Deutschland statt. Das RailsCamp 2008 findet das erste Mal in Naumburg/Saale (Sachsen-Anhalt) statt.

Verbringt ein langes Wochenende auf dem schönen Land mit einem Haufen gleichgesinnter Ruby-Hacker und Rails-Enthusiasten. Tauscht Wissen und Erfahrungen zu Ruby on Rails in einer lockeren und freundlichen Atmosphäre, und genießt die Abende mit Wein, Bier, Musik und bösen Killerspielen. Oder Rails.

RailsCamp 2008 Deutschland

Die Anmeldung läuft über die eigens dafür eingerichtete RailsCamp Google Group, in der gleichzeitig auch Themenvorschläge zum RailsCamp erstellt werden können.

Leider werde ich höchst wahrscheinlich, nicht dabei sein können, da dieses verlängerte Wochenende schon seit einigen Wochen anderweitig verplant und zugesagt wurde. Mal schauen, ob sich daran noch irgendwas ändert. Gegebenfalls werde ich darüber hier berichten.

Ich wünsche auf jeden Fall allen Rails-Begeisterten, Rails-Entwicklern und Fans von Ruby on Rails, ein schönes verlängerstes Wochenende und viel Spaß beim RailsCamp 2008.

Weitere Informationen zum RailsCamp 2008, findet Ihr bei Twitter, Venteria und auf der zugehörigen Webseite unter http://www.railscamp.de.

Update: Das RailsCamp findet nun von 14.-16. November 2008 statt.

Absichern und Prüfen von unsicheren SSL-Zertifikaten

Wie die meisten von euch vermutlich schon wissen gibt es seit einiger Zeit Probleme mit unsicheren SSL-Zertifikaten.

Diese sind teilweise noch im Umlauf, außerdem prüfen sowohl der Internet Explorer 7 unter Windows 2000 und XP als auch Firefox 2 nicht, ob ein Zertifikat widerrufen wurde. Der Internet Explorer 7 auf Vista und der aktuelle Firefox 3 warnen zwar vor widerrufenen Zertifikaten, allerdings werden weiterhin immer wieder neue Sites entdeckt, die schwache Zertifikate einsetzen und keine Warnung erzeugen.

Um dem Ganzen beizukommen gibt es zwei hilfreiche Tools.

c’t-SSL-Wächter:
Prüft ob IE7 und andere WinProgramme unsichere Zertifikate benutzen.
http://www.heise.de/ct/projekte/sslwaechter/

SSL Blacklist 3.0:
Plug-In für Firefox 2
http://codefromthe70s.org/sslblacklist.asp

Mehr Infos findet Ihr unter
c’t-SSL-Wächter schützt beim Online-Bezahlen

Auf der Seite https/SSL-Zertifikate testen könnt Ihr selbst eure https/SSL-Zertifikate eurer eigenen Seiten testen und kontrollieren, ob diese auch die aktuelle Sicherheitslücke aufweisen.

Eine Installation der entsprechenden Tools ist meiner Ansicht nach mehr als empfehlenswert.

4 Stunden kostenloses Video-Training zu Ubuntu “Hardy Heron”

4 Stunden Video-Training zu Ubuntu 'Hardy Heron' onlineDer Galileo Computing Verlag begeistert die Computer Gemeinde mal wieder mit einem neuen kostenlosem Angebot.

In 34 Video-Lektionen aufgeteilt in 8 Kapitel macht uns Rainer Hattenhauer mit Ubuntu GNU/Linux “Hardy Heron” vertraut.

Das 4 stündige Video-Training zeigt uns, wie wir am besten, Ubuntu installieren, einrichten und anschließend möglichst viele Möglichkeiten und Programme des Betriebssystems nutzen. Ausgerichtet an den Arbeitsschritten und Bedürfnissen von Ein- und Umsteigern wird uns anschaulich vermittelt, was wir wissen sollten, um zum Ubuntu-Profi zu werden.

Kapitel 1: Installation und erste Schritte (49min.)
Kapitel 2: Der GNOME-Desktop (41min.)
Kapitel 3: Die Shell (32min.)
Kapitel 4: Hardware einrichten (33min.)
Kapitel 5: Internet und Netzwerke (25min.)
Kapitel 6: Anwendersoftware (40min.)
Kapitel 7: Systemverwaltung (19min.)
Kapitel 8: Hilfe (9min.)

Weitere Kapitel zu Ubuntu 8.04 “Hardy Heron” bietet das Ende Juli 2008 erhältliche Video-Training zu Ubuntu “Hardy Heron” mit einer Gesamtspiellänge von über 12 Stunden.

Wer für die Einarbeitung in Ubuntu 8.04 “Hardy Heron” noch ein umfassendes Handbuch sucht, der könnte außerdem beim Ubuntu GNU/Linux von Marcus Fischer fündig werden. Die inzwischen 3. aktualisierte Auflage des Buches ist auch, kostenlos als HTML-Version zum Reinschnuppern oder als immer verfügbare Ergänzung zum gekauften Buch, online verfügbar.

Wer das Gelernte gleich umsetzen will und das System ausprobieren möchte, kann unter dem folgendem Link die aktuelle Version von Ubuntu herunterladen.

Quelle: Galileo Press – “4 Stunden Video-Training zu Ubuntu “Hardy Heron” online”