Archiv für die Kategorie 'Allgemein'

Ich bin dann mal zurück…

Ich bin dann mal zurück, hab gerade etwas Zeit und schreib deshalb, nach langer Abstinenz mal wieder etwas in meinem Informatik-Student-Blog.

Die letzte Zeit war sehr ereignisreich und spannend. Es gab für mich einige wichtige Offline-Aktivitäten, wie, Polterabend und Hochzeit feiern, in die Flitterwochen fahren, Sonne auf Teneriffa tanken und anschließend noch die Aufgabe ein weiteres wichtiges Offline-Projekt voranzutreiben.

Außerdem hat mir, glaube ich, etwas Abstand von der Kiste auch mal nicht geschadet. ;-)

Jetzt starte ich wieder und werde mich nun in meinem Blog wieder des Öfteren zu Wort melden.

BarCamp München 2008

Vom 11. bis 12. Oktober 2008 steigt wieder das Barcamp München 2008.

Dieses Mal findet das Ganze bei Sun Microsystems GmbH in Kirchheim-Heimstetten bei München statt.

Dieses Jahr gibt es zwei Teilnehmerlisten, eine für Alteingesessene / erfahrene BarCamper und eine für absolute Neulinge (99 reservierte Plätze). Hiermit möchte man dem Nachwuchs die Möglichkeit zu geben, auch mal in ein BarCamp reinzuschnuppern.

BarCamp München 2008

Es gibt schon einige interessante Themen- und Sessionvorschläge in den Bereichen Social Networks, SEO und Lokale Suche, die mich auch sehr interessieren.

Ich habe mich auch schon zum Barcamp München 2008 angemeldet. Wer noch teilnehmen möchte, sollte sich sputen, da nur noch einige wenige Plätze frei sind.

Weitere Infos unter:

http://barcampmunich.mixxt.de/

Webmontag Franken bei insertEFFECT in Nürnberg

Gestern fand wieder ein Webmontag in Nürnberg statt. Dieses Mal fand der Webmontag Franken unter dem Motto Webworgerdable Summer Session bei insertEFFECT in der Fürther Straße in Nürnberg statt.

Ca. 25-30 Teilnehmer fanden den Weg in die Fürther Straße. Dort erwartete Sie neben Smalltalk, etwas Fachsimpelei über Web2.0 und Co., viel Möglichkeiten das eigene Netzwerk weiterzuspinnen und neue nette Leute kennen zu lernen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde gab es auch zwei sehr interessante Präsentationen von Florian Bailey und Geert Vanderkelen.

Florian startete mit einer Präsentation zum Thema Facebook, Facebook Applications und Viralität. Was macht eine Application interessant für die Nutzer, dass diese sich wie ein Lauffeuer im Bekanntenkreis verbreitet und was beeinflußt anschließend die Freunde dann, auf bestimmte Aktionen des anderen wieder zu reagieren.

Einer der Vorteile von Facebook ist einerseits die große Nutzerzahl des Netzwerks und andererseits die sehr niedrige Hürde da jeder Nutzer seine Freunde mit einem Klick für eine Application einladen kann.

Gleichzeitig stellte Florian auch seine, zusammen mit InsertEFFECT entwickelte, Facebook-Testapplikationen den “Bratwurstkönig – das german food quiz“ vor, die die nächsten Tage veröffentlicht werden soll.

Nach einer kurzen Diskussionsrunde startete Geert, Senior Support Engineer im MySQL-Team von Sun Microsystems, die zweite Präsentation zum Thema Skalierung von MySQL-Datenbanken und erklärte wie bestehende Datenbankarchitekturen abgelöst und erweitert werden können.

Zusätzlich beantwortete Geert, die zahlreichen aufgekommenen Fragen zu MySQL-Performance, MySQL-Clustering und zahlreichen anderen MySQL-Themen.

Anschließend wurde in kleinen ungezwungenen Gruppen weiterdiskutiert und hierbei eigene Erfahrungen ausgetauscht.

Insgesamt war es ein vollends gelungender Abend mit vielen anregenden Gesprächen und neuen Anregungen und Ideen. Besonders Bedanken möchte ich mich auch bei unseren Gastgebern Benno, Manu und Halil von InsertEFFECT für die Einladung, die Getränke und die leckere Pizza :-).

Weitere Berichte und Fotos zum diesmaligen Webmontag Franken findet Ihr bei Florian, Michael und Geert (Fotos).

Fahrerlose U3-Linie nimmt in Nürnberg den Verkehr auf

Gestern bin ich das erste Mal mit der neuen Nürnberger U3-Linie ab Goethestraße gefahren. Die U3 ist die neue Nürnberg U-Bahnlinie und deutschlandweit die erste fahrerlose U-Bahn Deutschlands.

Ist irgendwie schon komisch, wenn kein Zugführer mehr den Zug lenkt und man der Technik noch etwas mehr ausgeliefert ist. Aber alle Züge sind an Ihren Zielbahnhöfen angekommen.

Wer sich für das Thema interessiert und weitere Infos haben möchte, kann sich gerne mal folgenden Sonderdruck Nürnberg erhält die erste fahrerlose U-Bahn in Deutschland ansehen, der weitere interessante Details enthält.

Die Rettungs-CD mit Avira AntiVir Rescue System

Falls euer Rechner mal nach einer Virenattacke nicht mehr fehlerfrei starten sollte, kann das kostenlose Avira AntiVir Rescue System eine große Hilfe sein. Das Rescue System kann nach dem Herunterladen per Doppelklick auf eine CD/DVD gebrannt werden und anschliessend von CD gebootet werden.

Mittels der Rettungs-CD kann dann ein beschädigtes System repariert, zusätzlich Daten gerettet und die Festplatte nach Virenbefall und anderen Schädlingen überprüft werden.

Das linux-basierte Avira AntiVir Rescue System wird vom Hersteller mehrmals täglich um aktuelle Updates ergänzt und somit auf dem aktuellen Stand gehalten, um auf aktuelle Virengefahren reagieren zu können.

Der Download der Rettungs-CD ist mit 50 MB relativ schlank. Der Download wird als EXE-Datei (rescuecd.exe) angeboten, der nach einem Doppelklick direkt als bootfähige CD gebrannt werden kann.

WLAN-Hotspot-Verzeichnis DrahtlosUnterwegs.de

Heute bin ich auf das WLAN-Hotspot-Verzeichnis DrahtlosUnterwegs.de gestoßen.

DrahtlosUnterwegs.de ist ein Verzeichnis für Hotspots im deutschsprachigen Raum mit kompletter Google Maps Integration. Das Verzeichnis wird komplett durch eine Community gepflegt und verfügt zur Zeit über mehr als 13000 Hotspots. Jeder kann selbst Hotspots eintragen und bereits bestehende Hotspots nach bestimmten Kriterien bewerten. Hierfür ist keine Registrierung notwendig.

WLAN-Hotspot-Verzeichnis DrahtlosUnterwegs.de

Ich habe mir mal die erfassten Hotspots in Nürnberg und Umgebung angesehen. In Nürnberg sind bereits insgesamt 140 Hotspots registriert. Diese teilen sich in kommerzielle und freie Hotspots auf. Je nachdem, ob es sich um einen kommerzieller Hotspot (Rot) oder einen öffentlichen, freier Hotspot (Grün) handelt, sind die Hotspots farblich gekennzeichnet.

Somit wird die Suche nach einer passenden Location für das nächste Event oder Treffen mit WLAN um einiges vereinfacht.

Also mit gefällt die Seite! Macht auch vom Design her einen runden Eindruck. Interessant ist auch, dass die Seite komplett mit Ruby on Rails 2.0 programmiert wurde.

Neben der Standard-Browser-Version gibt es auch eine für iPhone und iPod Touch-Geräte optimierte mobile Version der Seite. Diese wird automatisch angezeigt, sobald man mit einem iPhone oder iPod Touch die Seite besucht.

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 20 21 22 Next