Archiv für die Kategorie 'Business'

Tastenkombination – Excel Zeilenumbruch in Zelle

Immer wieder mal, braucht man einen Zeilenumbruch in Excel. Da ich auch immer wieder die Tastenkombination für einen Zeilenumbruch in einer Zelle in Excel suche, möchte ich mir hier kurz eine kleine Hilfe festhalten. Vielleicht ist dies auch für den ein oder anderen Excel-Newbie sinnvoll.

Manueller Zeilenumbruch in Excel:
Der manuelle Zeilenumbruch in einer Zelle in Excel kann mit der Tastenkombination [Alt] + [Return] durchgeführt werden.

Automatischer Zeilenumbruch in Excel:
Um in Excel eine oder mehrere Zellen mit einem automatischen Umbruch zu formatieren, markiert man die Zellen und klickt mit der rechten Maustaste auf den Menüeintrag “Zellen formatieren”, Reiter “Ausrichtung”. Dort setzt man den Haken bei “Zeilenumbruch”. Schneller geht der Einstieg noch durch drücken auf die Tastenkombination [Strg] + [1], um die Formatierung direkt aufzurufen.

Anschließend bricht Excel die Zeilen automatisch am Ende der Zelle um.

Skript zum Thema Internet- und IT-Recht

Wie ich heute bei golem.de und kriegs-recht.de gelesen habe, hat Prof. Dr. Thomas Hoeren zum Sommersemester 2010 wieder sein kostenloses Skript zum Internet-Recht überarbeitet, und zusätzlich auch noch ein weiteres Skript zum Thema IT-Recht veröffentlicht.

Regelmäßig, ca. alle halbe Jahre, aktualisiert Prof. Dr. Thomas Hoeren von der Universität Münster, seit 2003, sein kostenloses Skript zum Thema “Internet-Recht”. Inzwischen hat Prof. Dr. Thomas Hoeren bereits die vierzehnte Auflage seines Skriptes veröffentlicht.

In seinem Skript “Internet-Recht” deckt Prof. Dr. Hoeren die verschiedenen Rechtsprobleme ab, die bei Geschäften im Internet auftreten können, angefangen beim Erwerb von Domains über das Immaterialgüterrecht in Bezug auf Inhalte, Onlinemarketing und Verträge bis hin zu Datenschutz, Haftung und internationalen Zivilrechtsverfahren. Auch Musterverträge zu den verschiedenen Themen des Internet-Rechts liegen bei.

Neben seinem Skript zum Thema “Internet-Recht” stellt Prof. Dr. Hoeren jetzt, erstmalig, ein eBook mit dem Titel “IT-Recht” zum kostenlosen Download bereit. In dem knapp 460 Seiten starken Werk geht es um Themen wie, den Rechtsschutz für EDV-Produkte ebenso wie um EDV-Vertragsrecht, Ideenschutz, Softwarevermietung, Softwareleasing, Softwareüberlassungsverträge, Softwareerstellungsverträge sowie Softwarewartungs- und Pflegeverträge. Auch diesem Skript liegen zahlreiche Musterverträge zum Thema IT-Recht bei.

Die beiden Skripte können kostenlos von den Seiten der Universität Münster heruntergeladen werden.

Präsentationstechnik 2.0

Wie sollte eine möglichst interessante Präsentation am besten aufgebaut sein, um während des gesamten Präsentationszeitraums interessant für die Zuhörer zu wirken und anschließend die Leute auch zu überzeugen und evtl. auch zu begeistern?

Eine interessante und auch humorvolle Präsentation zeigt, wie es gehen kann:

Die Kernaussage dieser Präsentation lautet:
Jede Präsentation sollte genau eine zentrale Kernaussage haben, um die eine Story entwickelt wird. Diese kann durch Bilder und eigene Erfahrungen weiter verfeinert werden. Wichtig ist immer wieder die Referenzierung auf die zentrale Aussage der Präsentation.

via: Projektmanagement Blog

catch-the-job: Der Job-Shuttle der IT-Branche Karlsruhe

Heute bin ich auf die IT-Job-Veranstaltung “catch-the-job” aufmerksam gemacht worden, an der ich zu meiner Studienzeit auch gerne teilgenommen hätte:

Die Technologieregion Karlsruhe gilt als deutsches „Silicon Valley”: In dieser Region gibt es ca. 3.800 IT-Unternehmen mit insgesamt ca. 26.000 Arbeitskräften, Tendenz: stark steigend! Hierbei sind vorallem kleine und mittelständische Unternehmen der Region der wirtschaftliche Motor und tragen entscheidend zur zukunftsträchtigen Forschung und Entwicklung der IT-Branche bei.
“catch-the-job” ist eine Kooperationsveranstaltung von Karlsruher IT-Unternehmen und Bildungsinstitutionen, die an einem Tag Studenten und Absolventen die Attraktivität und Perspektiven am Standort Karlsruhe, nach dem Motto „HighTech trifft Lebensart” näher bringt. Der intensive Wissenstransfer und die Nähe zu Forschungseinrichtungen und Hochschulen soll insbesondere Studenten im Bereich Informatik und Ingenieurwesen ansprechen.

Per Bus-Shuttle werden die Studenten einen Tag lang zu den IT-Unternehmen in der Region gebracht. Präsentationen und kleine Workshops vermitteln Ihnen die Tätigkeitsfelder der Unternehmen und insbesondere die Perspektiven für Mitarbeiter. Ganztägiges Catering sorgt für Ihr leibliches Wohl; ein gemütliches Get-together am Ende des Tages rundet die Veranstaltung ab und bietet Raum für persönliche Gespräche.

Also wer ein Praktikum, eine Diplomantenstelle oder eine feste Anstellung in der IT-Branche sucht, oder einfach Interesse daran hat seine eigenen technischen Kenntnisse und Fähigkeiten bei einem der Hightech-Unternehmen anzuwenden, der sollte beim nächsten “catch-the-job”-Event mal vorbeischauen.

Die nächste Veranstaltung findet am 27.Mai 2008 statt und die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Wer das Event besucht hat, ist anschließend gerne eingeladen, hier seine Eindrücke als Kommentar zu hinterlegen. Würde mich freuen…

Professionelle Wikis für den Unternehmenseinsatz

Nach dem Hype um Wikipedia entdecken immer mehr Unternehmen die Vorteile von Wikis. Sie speichern die Erfahrungen Ihrer Mitarbeiter in Wikis und organisieren hiermit Projekte und beschleunigen Arbeitsabläufe. Leichtgewichtige Open-Source-Tools und komplexere Enterprise-Wikis helfen hierbei.

In einem interessanten und ausführlichen Artikel auf tecChannel.de, zeigt der Autor die Vorzüge und den Nutzen von Enterprise Wikis. Desweiteren werden verschiedene OpenSource-Wiki-Systeme, wie MoinMoin, MediaWiki, DokuWiki, ProWiki und TWiki im Artikel vorgestellt als auch einige kommerzielle Wiki-Systeme wie Googles Jotspot, Traction Teampage, der Online-Service Near-time sowie Confluence von Atlassian und Socialtext.

Also ich bin immer noch ein Wiki-Fan. Mittels Wikis lassen sich soviele interessante Geschäftsprozesse, oder einfach auch Notizen festhalten. Außerdem lassen sich Wikis, meiner Meinung nach, in Unternehmen vielfältig und gewinnbringend einsetzen. Sie können die Zusammenarbeit und Kommunikation innerhalb eines Unternehmens verbessern und so insgesamt die Effizienz erhöhen. Außerdem sind die Hardware- und Softwarekosten bei Open-Source-Lösungen gleich Null und die meisten Unternehmen dürften mit den von den OpenSource-Tools gebotenen Features bestens auskommen.

Quelle: tecChannel.de – Marktübersicht Enterprise-Wikis

Gernot’s IT-Landkarte – Von Analytistan nach Architektonien

Gernot Starke hat eine IT-Landkarte veröffentlicht, die Basis für seine (aufregende) Reisen “Von Analytistan nach Architektonien” durch die gesamte IT-Projekt-Welt war. Den kompletten Reisebericht nach Architektonien könnt ihr auf der Webseite von Gernot Starke nachlesen.

IT-Landkarte -
Bildquelle: www.gernotstarke.de

Sehr informativ und sehr amüsant…

Pages: 1 2 3 4 5 Next