Archiv für die Kategorie 'Business'

“Getting Real”-Buch von 37signals.com

Durch Aaron’s Kommentar im webtagebu.ch-Blog bin ich auf das sehr lesenswerte Buch “Getting Real” von den Jungs von 37signals.com gestossen. Thematisch dreht sich im Buch alles rund um die effiziente Entwicklung und Durchführung von Web-Projekten.

Wem die Jungs von 37signals.com nichts sagen, sie sind die Jungs, die neben David Heinemeier Hansson das Open Source Webapplication Framework Ruby on Rails mitentwickelt haben und sie betreiben aktuell, im Internet, mehrere erfolgreiche Online-Applikationen im Projektmanagement-Bereich, wie z.B. BaseCamp oder Backpack. Diese Webapplikationen wurden auf der Basis der in “Getting Real” beschriebenen Prozesse und Konzepte erstellt.

Auf der Seite von 37signals.com kann jeder das Buch “Getting Real” in einer HTML-Version online lesen. Neben dieser Online-Version gibt es auch einen kostenpflichtigen PDF-Download und ein gebundenes Buchexemplar von “Getting Real”. Insgesamt teilt sich das Buch in 16 Kapitel und 91 Essays.

Meiner Meinung nach, sollte jeder das Buch lesen, der mit IT zu tun hat, ob Entwickler, Projektleiter oder Manager, weil es gute Ansätze liefert, wie IT-Projekte erfolgreicher gestaltet werden können.

Link: Getting Real

O2 bietet Handy-Flatrate für Firmenkunden in alle Netze

Wie ich gerade bei Golem.de gelesen habe, bietet O2 ab 1. Oktober 2007 neue Geschäftskundentarife an, die heute angekündigt wurden. Mit dem Tarif Business Flat XL können Firmenkunden für monatlich 65,- Euro netto (77,35 Euro brutto) kostenlos ins deutsche Festnetz, in das Mobilfunknetz von O2 Germany und in alle anderen Mobilfunknetze telefonieren.

Dieser Tarif sieht für mich sehr interessant aus. Er ist vorallem für Power-Telefonierer sehr interessant, denn diese können mit diesem Tarif richtig Geld sparen. Gibt es hierzu eigentlich auch schon Alternativen von der Konkurrenz? Hier bin ich nicht komplett im Bilde.

Weitere Infos: o2 Business

Der Admin-Horrorladen, die Zweite

Nachdem der erste Teil des heise.de Admin-Horrorladens bei den Lesern bestens ankam, hat die heise-Redaktion es, anlässlich des ersten Geburtstag seines heise Netze-Channels, zum Anlass genommen, wieder die originellsten und abstrusesten Begebenheiten aus der Welt der Netzwerkexperten zu veröffentlichen.

Die Anektoden und Geschichten des Systemadministratoren-Lebens wurden wieder von den Usern selbst zusammengetragen und an die Redaktion gesandt und erzählen das wahre Leben der Sysadmins.

Wieder mal zum Schmunzeln das Ganze, wenn man selbst nicht betroffen ist :-)

Hier gehts zu den neuen Geschichten: Der Admin-Horrorladen Teil 2

Businessmodelle im Web 2.0

Frank Engel von TownKings hat auf dem Barcamp in Köln eine interessante Session zum Thema “Businessmodelle im Web 2.0″ gehalten. Er zeigt darin, wie man mit Web 2.0 eine Geschäftsidee erfolgreich umsetzt, wie man damit Geld verdienen kann und wie man zu einem guten und sinnvollen Businessmodell kommt.

Die Session gab es auch schon mal auf dem Barcamp in Hamburg. Da ich aber selbst bei beiden BarCamps nicht physisch anwesend sein konnte, habe ich es begrüsst, dass die Session dieses Mal als Video festegehalten wurde. Ich fand die Session über die erfolgreiche Monetarisierung der Businessmodelle sehr interessant…


Link: sevenload.com

P.S. Vielleicht folgen hier, die nächsten Tage, nochmals die ein oder andere Session vom Barcamp in Köln vom letzten Wochenende.

Der kleine Admin-Horrorladen

Pünktlich zum System Administrator Appreciation Day, der immer pünktlich am letzten Freitag im Juli gefeiert wird, und als Gedenktag den Systemadministratoren gilt, hat Heise.de seinen kleinen Admin-Horrorladen mit Geschichten und Anekdoten aus dem täglichen Admin-Wahnsinn der System- und Netzwerkadministratoren veröffentlicht.

Wer hierzu auch eine Geschichte zu erzählen hat, kann diese bei Heise.de einsenden, denn das Admingeschichten-Angebot wird ständig erweitert.

Mixxt – Hol dir dein eigenes Social Network

Mixxt.de werde ich die nächste Zeit genauer im Auge behalten.

Social Networks gibt es mittlerweile ja eine ganze Menge, aber selbst erstellen konnte man bisher noch kein eigenes Social Network. Mixxt bietet ein Out of the Box Social Network für jedermann, das jeder selbst in ca. 10 Minuten erstellen kann.

Das interessenbasierte Vernetzen, ob lokal oder überregional, mit anderen Gleichgesinnten ist eine sehr interessante Möglichkeit, die man bisher nicht selbst realisieren konnte. Ermöglichen möchte uns dies Oliver Ueberholz mit mixxt.de.

Hier habe ich 2 Videos mit Oliver Ueberholz, in denen er sein neues Projekt mixxt.de vorstellt.

Mixxt – Oliver Ueberholz im Interview mit Mike Schnorr (Sichelputzer)

Link: sevenload.com

Mitschnitt der Präsentation von Oliver Ueberholz, Webmontag in Köln am 23.Juli 2007.
Thema: Eigenes Social Network in 10 Minuten mit mixxt.de

Link: sevenload.com

Auch für die Planung des zweiten BarCamp am 18. und 19. August 2007 in Köln hat sich Mixxt bereits bewährt. Mitorganisator Franz Patzig bloggt darüber in seinem Blog im Beitrag BarCampCologne2 – Mixxt hat sich bewährt.

gefunden in Tobbis Blog – MiXXt – Klicke Dir Dein eigenes Social Network zusammen

Pages: Prev 1 2 3 4 5 Next