Archiv für die Kategorie 'Fun'

Dein Name als schwedischer Möbelnamen

Wer sich schon immer gefragt hat, wie er vielleicht heißen würde, wenn er ein Möbel eines schwedischen Möbel-Hersteller wäre, der kann den Swedish Furniture Name Generator auf Blogadilla.com mal ausprobieren.

Wenn ein kleines Schränkchen nach meinem Vornamen benannt würde, würde es JÖÄKKYMKE heißen. Ich habe auch ein paar andere Namen ausprobiert. Irgendwie lustig die schwedisch klingenden Namen. :-)

Ich bin immer wieder erstaunt, für was es alles Namensgeneratoren im Internet gibt.

Also wer zuviel Zeit hat, einfach mal ausprobieren. Eine schöne Spielerei. :-)

via: StyleSpion.de

Die verschiedenen Computermenschen :-)

Mal wieder was zum Schmunzeln:

Computer-Menschen sind Menschen wie Du und ich, dennoch gibt es Unterschiede:

Der Chefsoftwareentwickler:
Er ist mit seinem Computer fest verwachsen, tippt schneller, als der Computer es verarbeiten kann, denkt in Assembler, übersteht Schocks von 380 V und kennt alle Chips auswendig.

Der Starprogrammierer:
Er sitzt 20 Stunden pro Tag am Computer, tippt 10 Wörter pro Sekunde, beherrscht Pascal, BASIC, Assembler, Fortran, Logo, APL, Algol, Prolog und C, hält 220 V aus und kennt alle Handbücher.

Der Diplom-Informatiker:
Benutzt seinen Computer 16 Stunden am Tag, tippt 10 Zeichen pro Sekunde, beherrscht Pascal, BASIC, C und Assembler fließend, kann einen heißen Lötkolben kurz anfassen und hat alle Handbücher.

Der Informatiker:
Er verbringt seinen Arbeitstag und alle Pausen vor dem Computer, tippt 5 Zeichen pro Sekunde, beherrscht Pascal und BASIC fließend, überbrückt Sicherungen, weiß, wo es in der Bibliothek die Handbücher gibt.

Der Programmierer:
Er verbringt nur die reine Arbeitszeit vor dem Computer, tippt wie eine Sekretärin, kann mit Hilfe eines Nachschlagewerkes in Assembler programmieren, kann Sicherungen austauschen und weiß, wo er Handbücher kaufen kann.

Der Informatikstudent:
Sitzt als Hobby vor dem Computer, tippt 10 Wörter pro Minute, kann mit Hilfe eines Lehrbuches kleine Pascal-Programme erstellen, kann Batterien im Taschenrechner auswechseln, weiß, dass es Handbücher gibt.

Der User:
Sitzt ab und zu am Computer, tippt ein Wort pro Minute, kann kurze BASIC Programme abtippen, bekommt von einer 9V-Batterie einen Schlag und interessiert sich nicht für Handbücher, weil er sie sowieso nicht versteht.

Der DAU:
Er weiß gerade eben, was der Bildschirm ist, trifft keine Taste beim ersten Versuch, findet weder die Diskette mit der Programmiersprache, noch könnte er sie einlegen, kann keinen Stecker einstecken, ohne einen Schlag zu bekommen und hat keine Handbücher, weil er sowieso nicht lesen kann. Und wenn er programmiert, dann in PASGOL oder ALFONS 68.

Der Hacker:
Er ist eins mit dem Computer, tippt nicht, sondern überträgt seine Gedanken direkt an den Computer, schreibt bei Bedarf schnell selbst eine Programmiersprache, erzeugt die benötigten 220 V selbst und hat alle besseren Handbücher geschrieben.

gefunden in den Fun-dsachen

Get a Mac – Die aktuelle X-Mas Werbung

Die “Get a Mac” Werbungen sind einfach immer wieder gut…

via: Prometeo und fscklog.com

The Bubble Song-Video

Einfach ein genialer Song, der “Here Comes Another Bubble” (Song), der die aktuellen Web2.0-Trends humorvoll auf die Schippe nimmt… :-)

via Florian Bailey von Ideas Online

Das “offline”-Blog vom Barcamp München

Sebastian, vom Sportlernetzwerk Zesara.de – “Dein Sport – Deine Freunde”, hat heute sein, auf dem Barcamp München erstelltes, “offline”-Blog online gestellt.


Bildquelle: Zesara (Sebastian)

Schaut doch einfach mal im Zesara-Blog vorbei. Eine lustige Idee…

Der Admin-Horrorladen, die Zweite

Nachdem der erste Teil des heise.de Admin-Horrorladens bei den Lesern bestens ankam, hat die heise-Redaktion es, anlässlich des ersten Geburtstag seines heise Netze-Channels, zum Anlass genommen, wieder die originellsten und abstrusesten Begebenheiten aus der Welt der Netzwerkexperten zu veröffentlichen.

Die Anektoden und Geschichten des Systemadministratoren-Lebens wurden wieder von den Usern selbst zusammengetragen und an die Redaktion gesandt und erzählen das wahre Leben der Sysadmins.

Wieder mal zum Schmunzeln das Ganze, wenn man selbst nicht betroffen ist :-)

Hier gehts zu den neuen Geschichten: Der Admin-Horrorladen Teil 2

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 11 12 13 Next