Archiv für die Kategorie 'Programme'

Backup mit Time Machine im Netzwerk

Für alle Leser meines Systempartition zerschossen – ja und? – Artikels, könnte auch das Thema “Backup mit Time Machine im Netzwerk” sehr interessant sein.

Ich habe einige interessante Blog-Einträge zur Datensicherung mittels Time Machine Backups im Netzwerk gefunden. Funktioniert natürlich nur mit Mac OS X Leopard und Apple’s MacBook oder MacBook Pro.

Hier die beiden Links für die Einrichtung von Time Machine im Netzwerk:
Tutorial: Time Machine auf NAS Netzwerk-Laufwerk
Tutorial: Time Machine Backup / Sparsebundle in Größe begrenzen

Für alle, die Time Machine bereits für die Sicherung Ihres MacBooks im Einsatz haben und selbst kein Apples Time Capsule besitzen, dürften die ansprochenen Links meiner Meinung nach sehr hilfreich sein…

Systempartition zerschossen – ja und?

So titelt Sebastian in seinem /bin/basti-Blog, nachdem er seine Systempartition seines MacBooks zerschossen hatte, und er mittels seines 3 Stunden alten TimeMachine-Backups das MacBook ohne Datenverlust recht flott wieder am Laufen hatte.

Kennt einer von euch eine ähnlich effiziente Variante der zeitnahen Systemwiederherstellung für ein Windows- oder Linux-Betriebssystem?

Wieder ein Grund mehr, sich die Apple Macbooks mit ihrem Betriebssystem Mac OS X Leopard und bald auch OS X Snow Leopard mal wieder genauer anzusehen.

UltraDefrag – Festplatten Defragmentierung leicht gemacht

Heute war ich auf der Suche nach einem leistungsfähigen Defragmentierer für mein Windows-System, da der in Windows integrierte Defragmentierer meiner Meinung nach nicht das NonPlusUltra für die Festplatten-Defragmentierung ist.

Besonders bei großen Dateien, macht sich die Fragmentierung auch noch unter aktuellen Windows-Systemen wie Windows XP oder Windows Vista bemerkbar. Also habe ich mich mal im Web auf die Suche gemacht und bin hierbei auf das OpenSource-Tool UltraDefrag auf der Chip.de-Seite gestoßen. Das Tool geht die Defragmentierung ohne Umwege an. Es beseitigt die bestehende Fragmentierung der Dateien und Ordner auf den Datenträgern und hilft hiermit, Windows wieder etwas flotter zu machen.

UltraDefrag ist aktuell in der Version 2.0 herausgekommen. Erstmals auch mit deutscher Benutzeroberfläche. Alle Änderungen und Neuerungen der neuen UltraDefrag-Version könnt Ihr auf der offiziellen Website von UltraDefrag nachlesen.

UltraDefrag bietet für die Defragmentierung der Festplatten drei Startmöglichkeiten. Einmal die grafische Benutzeroberfläche, dann einen Konsolenaufruf, z.B. für Aufrufe aus Batch-Dateien, und einen sogenannten „Native-Mode“ für Nutzer, der gerne alles selbst in die Hand nehmen möchten.

Ein weiteres schönes Feature ist das Setzen von Filtern. Durch das Filtern können in UltraDefrag einfach einzelne Ordner oder Dateien von der Defragmentierung ausgeschlossen werden.

Für mich ist UltraDefrag, der Defragmentierer meiner Wahl.

Interessante Handy-Smartphone-Anwendungen

Zur Zeit schau ich mich nach einem neuen passenden Smartphone um, da mein Mobilfunkvertrag demnächst ausläuft. Hierbei sind mir im Web einige interessante Videos über neue Anwendungsgebiete und Tools einiger aktueller und zukünftiger Smartphones aufgefallen, die ich hier mal vorstellen möchte:

Mobile Navigation via Google Maps for Mobile

via Felix Braun

Android-Demo: Das aufkommende Google-Handy-Betriebssystem

via: jars.de

Handy-Browser-Vergleich: Opera Mini 4 vs. Pocket Internet Explorer

via: Tobbis-Blog.de

TechSmith SnagIt – Screencapture-Tool kostenlos zum Download

Die hervorragende Screencapture-Software SnagIt aus dem Softwarehaus TechSmith wird zur Zeit kostenlos zum Download angeboten.

Es ist zwar ist nicht die aktuelle Version 8.2, sondern nun die Vorversion 7.25, doch bietet die Software einige interessante Features. Dazu zählen DirectX-Kompatibilität und die vollständige Aufnahme von Browserfenstern, die größer sind als der Bildschirm des Benutzers.

Außerdem können zusätzliche Bemerkungen in den erstellten Screenshots eingetragen werden und die Ergebnisse in diversen Grafikformaten gespeichert und auf Wunsch auch per E-Mail, Instant Messenger oder FTP verschickt werden. Um nicht alle Einstellungen in SnagIt jedes Mal neu eingeben und konfigurieren zu müssen, erlaubt es das Programm, die Erstellungen in sogenannten, Capture-Profilen, zwischenspeichern zu lassen.

Die deutschsprachige Windows-Version ist rund 12 MByte groß und kann per ftp-Server heruntergeladen werden. TechSmith versendet, nach einer Online-Registierung, den Registrier-Schlüssel für SnagIt 7.25 kostenlos per E-Mail.

via Golem.de – Screenshot-Software SnagIt kostenlos

FlatPress – Bloggen ohne Datenbank

Wer ein eigenes Blog aufsetzten möchte, benötigt jetzt nur noch einen Webspace mit mindestens PHP 4, denn jetzt gibt es die freie Software FlatPress, die komplett ohne Datenbank auskommt und vom Umfang her trotzdem eine komplette Blogsoftware darstellt. Auch für FlatPress gibt es schon einige freite Themes und Plugins, die wie bei WordPress, von der Community immer wieder erweitert werden.

Die Blogeinträge werden in FlatPress im Unterschied zu den gängigen Blogsystemen nicht in einer Datenbank, sondern im Filesystem abgelegt. Dies macht die Einstiegshürde zum Erstellen eines eigenen Blogs nochmal um einiges niedriger, da man überhaupt keine Datenbankkenntnisse benötigt und auch die Kosten für den Webspace um einiges niedriger ausfallen dürften.

Falls euch das Thema interessiert, Detlef Groth hat FlatPress ausführlich bei Dr. Web vorgestellt.

Via Dr.Web-Blog

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 12 13 14 Next