Archiv für die Kategorie 'Programme'

SeaDragon / Photosynth – Navigation in Bildersammlungen

Wer sich von euch dafür interessiert, wie beispielsweise Bilder-Communitys in der Zukunft aussehen könnten, für die habe ich ein sehr interessantes Video gefunden. Microsoft-Forscher Blaise Aguera y Arcas präsentierte Seadragon und Photosynth auf der diesjährigen TED. Es ist schon beeindruckend, wie hier mit Photos und Bildern gearbeitet und gespielt wird. So stelle ich mir die zukünftige Navigation in Bildersammlungen vor. Echt faszinierend, aber seht selbst:

Mittels Seadragon lässt es sich in extrem hochaufgelöste Bilder hineinnavigieren und Photosynth ermöglicht es dem Benutzer, Bilder auf ihren Inhalt hin zu analysieren, und diese in einen semantischen Zusammenhang zu bringen. Im Video wird dies am Beispiel von Notre Dame veranschaulicht.

via glorf.it & WiMaBlog

Tutorial zu Diplomarbeit mit LaTeX

Bei wem im Moment die Diplom- oder Studienarbeit ansteht und wer hierfür noch nach dem passenden Programm zum Verfassen der Arbeit sucht, für den habe ich vielleicht was. Habt Ihr schon mal was von LaTeX gehört, dem von Linux bekannten Textsatzprogramm? Mit diesem Programm lassen sich professionell größere Arbeiten erstellen und ist inzwischen auch für die Windows-Jünger verfügbar.

Auf der Seite von drzoom.ch wurde ein Tutorial mit dem Titel “Diplomarbeit mit LaTeX” bereitgestellt, welches einen einfachen Einstieg in Latex unter Windows beschreibt. In der Anleitung wird die LaTeX Distribution MiKTeX beschrieben in Kombination mit der Umgebung TeXnicCenter.

Also für jeden, bei dem eine Arbeit ansteht vielleicht ein Tipp.

gefunden im Navision-Blog

Kooperieren mit Wikis

Wie ihr sicher schon wisst, bin ich ein großer Fan von Wikis und habe deshalb heute wieder einen Artikel zu diesem Thema.

Wolfgang Neuhaus hat in seinem Mediendidaktik-Blog eine Sammlung vieler Quellen zum sinnvollen Einsatz von Wikis im Bildungsbereich zusammengetragen. Da sind einige interessante Artikel dabei. Außerdem liefert er Links zu weiteren Anwendungsbeispielen und Hintergrundinformationen zum Einsatz von Wikis.

Kaspersky Security Suite 2007 in ComputerBild 12/2007

Ich gebe es zu. Ich habe mir gestern die aktuelle ComputerBild 12/2007 vom 26.05.2007 gekauft.

Doch ich bin nicht alleine. Denn auch Jörn vom Blog “EDV – Ende der Vernunft” hat zugegriffen. ;-)

Der Grund für den Computerbild-Kauf war die beigefügte Mehrplatzlizenz für 3 Rechner für die Kaspersky Security Suite 2007, mit folgenden Komponenten:

  • Kaspersky Anti-Virus
  • Kaspersky Anti-Hacker (Firewall)
  • Kaspersky Anti-Spam

Da ich auch sonst schon, nur gute Erfahrungen mit Kaspersky-Security-Lösungen gemacht habe, habe ich zugegriffen. Die beiliegenden Versionen, müssen mittels per Mail angefordertem Lizenzschlüssel über das Internet aktiviert werden und gelten für insgesamt ein Jahr (mittels vierteljährlicher Verlängerung über die ComputerBild-Seite).

Doch dies finde ich echt akzeptabel, für ein ausgereiftes Internet-Security-Paket, das mich gerade mal 3,50 Euro gekostet hat. 3,50 Euro, da ich die Luxus-Edition mit beiliegender Film-DVD (“Out of Time” mit Denzel Washington) erstanden habe. Die normale Ausgabe kostet nur 2,50 Euro und ist noch bis 10.Juni im Handel erhältlich.

Ich finde diese Ausgabe war durch die Beigabe der Kaspersky Security Suite 2007 jeden Cent wert. Auch wenn man über den restlichen Inhalt geteilter Meinung sein kann.

Update 12.08.2007:
Für alle, die die Lizenz für die Kaspersky Security Suite 2007 oder die Kaspersky Security Suite Personal verlängern möchten, hat ComputerBild eine Seite für die Verlängerung der Lizenz bereitgestellt.
Auf der Seite Aktivierungscode und Lizenzverlängerung für zwei Kaspersky Security-Versionen gibt es die gewünschten Infos zur Verlängerung der Lizenz.

Was ist ein Wiki? – Ein Wiki einfach erklärt

Was ein Wiki ist, beschreibt folgendes Video,anhand eines alltäglichen Anwendungsbeispiels. Die Aufgabe: Es soll von mehreren Leuten ein Campingausflug geplant werden.

Das Video stammt von CommonCraft Show und ist eigentlich englischsprachig. Auf dotSUB ist allerdings auch eine Version mit deutschem Untertitel verfügbar, die ich noch besser finde.

via: Basic Thinking Blog

Installation K/Ubuntu Linux 6.10 unter VMware Server auf Windows XP Pro

Kürzlich habe ich zwei sehr schöne Totorials zum Thema VMware-Virtualisierung auf den Seiten der Linux User Group Ahrtal gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Mit diesen beiden Tutorials ist es eine Leichtigkeit, einen virtuellen Server mit Ubuntu- oder Kubuntu Linux als Gastsystem, auf Basis eines VMware-Servers unter Windows XP Pro aufzubauen.

Im Tutorial wird die Installation an Hand eines K/Ubuntu Linux 6.10 erklärt. Die Anleitung ist allerdings auch sehr leicht auf das aktuelle K/Ubuntu Release 7.04 übertragbar.

PDF-Downloads:
Installation eines VMware-Server mit Ubuntu Linux 6.10 als Gastsystem
Installation eines VMware-Server mit Kubuntu Linux 6.10 als Gastsystem

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 12 13 14 Next