Archiv für die Kategorie 'Programme'

Acronis True Image und Windows 2003 Server

Heute habe ich einen interessanten Tipp zum Zusammenspiel von Windows 2003 Server und Acronis True Image auf dem Blog von Thomas Bandt gefunden. Bei Ihm gab es Probleme mit der Kombination von Acronis True Image und Windows 2003 Server. Er hat hierfür allerdings auch eine Lösung gefunden.

Ich habe Acronis True Image zwar noch nicht mit Windows 2003 Server betrieben, aber bisher habe ich mit Acronis True Image 10 Home immer nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Das Tool kann einiges mehr als die Konkurrenzprodukte.

Besonders die automatische Sicherung während des Betriebs in Windows ist ein Feature, das ich nicht mehr missen möchte und von Konkurrenzprodukten wie z.B. Symantec Norton Ghost nicht gewohnt war.

Habe mit diesem Tool auch schon mal das Zurückspielen, Installation von der Sicherung, auf meinem Dell Notebook vornehmen müssen. Lief alles ohne Probleme. Wichtig war nur die Wahl der richtigen Sicherungsmethode (inkl. Partitionsstruktur Komplette Platte inkl. aller Partitionen).

Dies konnte ich glücklicherweise noch ausprobieren, da meine Platte zwar klackerte, aber noch nicht komplett defekt war.

Update:
PC Praxis erklärt anhand von Acronis True Image 10 Home in einem vierseitigen Workshop wie Backups erstellt und zurückgespielt werden können.

Das Benutzerhandbuch könnte für den ein oder anderen, der sich die einzelnen Features mal genauer anschauen möchte, auch interessant sein.

Das Handbuch findet Ihr hier: Acronis True Image 10 Home-Benutzerhandbuch

BareTail – Eine weitere Windowsvariante vom Linux Tail -f

Heute habe ich wieder ein hilfreiches Utility für alle Webentwickler gefunden.

Mit BareTail lassen sich Log-Dateien einfach im Auge behalten. Das Programm, bietet eine ähnliche Funktionalität wie das Linux-Kommando tail -f, das vielleicht einige von euch kennen. Das BareTail-Fenster überwacht Text-Dateien und zeigt automatisch Änderungen in der Oberfläche an, sobald die Datei sich geändert hat und neue Zeilen hinzugekommen sind.

BareTail - Ein Windows-Tail

BareTail unterstützt auch die Überwachung von mehreren Dateien gleichzeitig. Durch einzelne Tabs kann zwischen den einzelnen Dateien hin- und hergeschaltet werden.

Durch Filter lassen sich einzelne Zeilen hervorheben, um diese schneller zu finden. Außerdem lassen sich alle Filter auch speichern um später wieder auf die konfigurierten Filter zugreifen zu können. Auch zur Logfile-Analyse bietet sich das Tool durch diese Filterfunktionen an, da man nach bestimmten Textelementen somit suchen kann.

Wie ich finde ein sehr hilfreiches Tool. Das Tool liegt sowohl als Freeware-Version als auch als Kaufversion für Firmen vor. Außerdem gibt es auch noch eine Pro-Edition, die nochmals erweiterte Features bietet.

Im Windows-Umfeld gibt es noch ein weiteres tail -f Tool, auf das ich in meinem Artikel: mTAIL – Die Windows-Alternative zum Linux Kommando tail -f schon einmal eingegangen bin. Auch sehr brauchbar…

Link: BareTail – Tail-Alternative für Windows

tecCHANNEL-Special zum Thema “Virtualisierung”

Wie jeden Sonntag bietet auch diesen Sonntag die tecCHANNEL-Redaktion wieder ein Special zum Wochenende in Form eines kostenlosen eBooks.

Dieses Mal geht es im Wochenend-Special um das Thema “Virtualisierung”.

Das eBook gliedert sich in drei Hauptthemen:

Praxistest: Kostenloser VMware Converter
Mit dem Converter stellt VMware dem Administrator ein Programm zur Seite, das physikalische Maschinen in VMware-kompatible Images umwandelt. Wir haben das Tool in der aktuellen Beta-Version ausprobiert.

Praxis: Microsoft Virtual Server 2005 im Einsatz
Ziel der Server-Virtualisierung ist es, die verfügbare Rechenleistung besser ausnutzen zu können. Microsoft bietet dazu den Virtual Server 2005 kostenlos an. Wir geben Ihnen wichtige Tipps zur Installation, Wartung und Script-Steuerung von virtuellen Maschinen auf Basis des Virtual Server.

Profi-Virtualisierung kostenlos: VMware Server unter Linux
VMware stellt sein Server-Produkt kostenlos zur Verfügung. Wie Sie das System unter Linux verwenden, um mehrere virtuelle Maschinen zu betreiben, zeigt dieser Beitrag.

Quelle: tecChannel.de

Also, falls Ihr das eBook haben möchtet, müßt ihr euch beeilen, denn das eBook steht leider nur heute zum Download bereit.

Download: Wochenend-Special – “Virtualisierung”

Wer doch zu spät kommt, der kann sich die HTML-Version noch auf der TecChannel-Website ansehen. Diese findet Ihr hier:

Praxistest: Kostenloser VMware Converter
Praxis: Microsoft Virtual Server 2005 im Einsatz
Profi-Virtualisierung kostenlos: VMware Server unter Linux

Also viel Spaß…mit vielen neuen Erkenntnissen zum Thema Virtualisierung.

Windows Vista-Roadshow-Package ist angekommen

Seit letzten Donnerstag, dem 1. Februar 2007, versendet Microsoft mehr als 6.000 Pakete mit der versprochenen Software an alle “Ready for a New Day”-Roadshow-Teilnehmer.

Heute ist auch mein “Ready for a New Day”-Package mit Windows Vista Ultimate und Office 2007 Professional bei mir eingetroffen.

Wie zu erwarten, war folgender Inhalt im Paket:

  • Windows Vista Ultimate (32bit Version)
  • Windows Vista Ultimate (64bit Version)
  • 2007 Office Professional

Von den beiden Windows Vista Ultimate-Versionen, darf allerdings nur eine der Beiden verwendet werden, da nur eine Windows Vista-Lizenz vorhanden ist.

Außerdem sind beide Versionen von Windows Vista, als auch 2007 Office Professional sogenannte NOT FOR RESALE-Versionen (NFR) und sind hierdurch nur für den persönlichen Gebrauch und nicht für den Weiterverkauf bestimmt. Aber damit kann ich selbst ganz gut leben.

Demnächst soll dann auch die Nachlese-DVD mit allen Vorträgen der Roadshow noch an die Teilnehmer nachgesendet werden.

Link: Daniel Melanchthon Blog – Nachlese DVD der LOVE Roadshow

Internet Explorer 7 Shortcuts

Tobbi hat mich gerade auf einen interessanten Artikel im Blog von Michael Kalbe aufmerksam gemacht.

Er weißt auf eine gesammelte Liste mit interessanten Shortcuts für den Internet Explorer 7 hin, die das Microsoft IE-Team in Ihrem Blog veröffentlicht hat.

Ich denke, dass diese Shortcuts (zu deutsch Tastaturkürzel), für die Internet Explorer 7 Nutzer sicherlich interessant sind, da die Bedienung per Tastaur meist einige Zeitvorteile gegenüber der Maus zu Tage bringt.

Link: Internet Exporer 7 Quick Reference Sheet

Datentransfer zu Windows Vista mit Windows Easy Transfer

Jeder, der auf Windows Vista umsteigen möchte, wird sich fragen, kann ich meine alten Einstellungen beibehalten? Und was passiert mit meinen Profile-Daten und meinen Dateien im Ordner “Eigene Dateien”.

Hierfür hat Microsoft nun etwas vorbereitet, um die Hürde, für den Umstieg auf das neue Windows Vista, etwas leichter meistern zu lassen.

Microsoft hat mit “Windows Easy Transfer” eine kostenlose Software veröffentlicht, mit der sich Anwenderdaten wie E-Mails, Fotos, Videos, Musik oder auch Programmeinstellungen aus einer bestehenden Windows-Installation auf ein neues Windows Vista-System übertragen lassen. Funktionieren soll “Windows Easy Transfer” mit Windows 2000 oder Windows XP-System, wobei es auch bei Windows 2000-Systemeinstellungen Einschränkungen geben soll.

Was mit älteren Systemen und gar Nicht-Microsoft-Betriebsystemen ist, bleibt offen.

Trotzdem vielleicht für den Einen oder Anderen einen Blick wert.

Quelle: Golem.de – Freeware vereinfacht Wechsel auf Windows Vista

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 12 13 14 Next