Archiv für die Kategorie 'Programmierung'

Pro-Git: Kostenloses E-Book zur Versionskontrolle mit Git

Folgendes habe ich bei t3n gelesen:

Der Autor von “Pro Git”, Scott Chacon, hat sein Buch über die professionelle Versionskontrolle mit dem Open-Source-System Git als kostenloses E-Book unter der Lizenz Creative Commons Attribution-Non Commercial-Share Alike 3.0 bereitgestellt. Das Buch erklärt in neun Kapiteln vom Start über Werkzeuge bis hin zu internen Informationen alles über die Versionskontrolle mit Git und was man für einen erfolgreichen Einsatz wissen sollte.

Folgende Themen greift Scott Chacon in den einzelnen Kapiteln von “Pro Git” auf:

  • 1. Getting Started
  • 2. Git Basics
  • 3. Git Branching
  • 4. Git on the Server
  • 5. Distributed Git
  • 6. Git Tools
  • 7. Customizing Git
  • 8. Git and Other Systems
  • 9. Git Internals

Zusätzlich steht das E-Book auch zusätzlich neben der HTML-Variante noch in den Formaten PDF, Mobi und Epub auf der Webseite zur Verfügung. Und wer das Buch selbst in Händen halten oder auch offline verfügbar haben möchte, kann natürlich auch zur Printausgabe vom Apress-Verlag greifen, die es z.B. hier bei Amazon “Pro Git” gibt.

Openbook: “Java 7 – Mehr als eine Insel”-E-Book

OpenBook Java 7 - Mehr als eine InselWieder einmal ein sehr interessantes, kostenloses Java E-Book wurde die Tage von Galileo Press in der Openbook-Reihe veröffentlicht. Mit dem Buch “Java 7 – Mehr als eine Insel”, das als Fortsetzung des Java-Kultbuchs “Java ist auch eine Insel” gedacht ist, bekommt man auf über 1400 Seiten umfassendes und kompetentes Praxiswissen, zu vielen Java-Bibliotheken und -Technologien, das auch erfahrenen Entwicklern, bei der täglichen Arbeit, behilflich sein dürfte.

Am Beispiel konkreter Java-Projekte zeigt Christian Ullenboom, was man wissen muss über Swing, Netzwerk- und Grafikprogrammierung, RMI und Web-Services, JavaServer Pages und Servlets, Applets, JDBC, Reflection und Annotationen, Logging und Monitoring, Java Native Interface (JNI) und vieles mehr.

Die HTML-Version (inkl. Syntax-Highlighting) wurde von Galileo Computing zur Verfügung gestellt und kann bequem im Browser gelesen werden.

Falls Ihr euch das E-Book doch auf euren Rechner ziehen wollt, könnt Ihr euch das ganze Buch im HTML-Format auch als ZIP-Datei (etwa 21 MByte) heruntergeladen.

Hier gehts zum Buch: Java 7 – Mehr als eine Insel

via aptgetupdate.de

“Apps entwickeln für iPhone und iPad” kostenlos als E-Book

OpenBook Apps entwickeln für iPhone und iPadPassend zum gerade veröffentlichten iOS 5 hat Galileo Computing wieder einmal ein sehr interessantes OpenBook, dieses Mal zum “Thema Apps entwickeln für iPhone und iPad”, auf seiner Seite zur Verfügung gestellt.

Klaus M. Rodewig und Clemens Wagner geben einen Einblick in die Architektur des iPhone und des iPad und eine Anleitung zum Programmieren eigener Applikationen. Dabei werden alle wichtigen Themen in der gebotenen Tiefe mit Hintergrundwissen beschrieben.

Natürlich kommt in diesem Buch auch der Hintergrund nicht zu kurz.

Einige Themen aus dem Buch:

  • Einführung in Objective-C und Cocoa
  • Schnittstellen zum Datenaustausch
  • Events, Alerts
  • Datenverwaltung mit Core Data
  • Möglichkeiten der Netzwerkprogrammierung

Zusätzlich können Profis von den Tipps und Tricks zur Konfiguration und Verwendung von Xcode, Debugging und der Arbeit mit einem Versionierungssystem profitieren.

Praktische Beispiele unterstützen von Anfang an, so dass direkt losgelegt werden kann. Erste Ergebnisse können im iPhone Simulator direkt getestet werden. Außerdem erhält man einen Überblick über die verschiedenen iPhone- und iPod Touch-Modelle, wie man in der Apple Developer Connection Mitglied werden kann und wie man Applikationen für das iPhone im Appstore anbieten kann.

Die HTML-Version des Buches “Apps entwickeln für iPhone und iPad” kann man entweder einfach im Browser aufrufen oder auch herunterladen. Die gedruckte Fassung (Amazon-Partnerlink) mit 515 Seiten kostet 34,90 Euro.

via: MACazin.de

Google+ API: Einstieg für Entwickler

Die Google+ API erlaubt Entwicklern, öffentliche Daten aus Google+ auszulesen und zu verarbeiten. Wie das konkret funktioniert, zeigt ein kleines Tutorial von Dieter Petereit auf t3n.de.

Der Artikel erklärt die grundlegenden Funktionsweisen der Google+ API und beschreibt am Beispiel einer einfachen PHP-Anwendung einen Anwendungsfall des Datenabrufs über die Google+-API, unter der Nutzung des Google+-Starterkits. Teil des Starterkits ist eine Schritt für Schritt Anleitung in die Verwendung der OAuth2-Authentifizierung, sowie eine PHP-Bibliothek namens Google-API-PHP-Client.

Für den Einstieg in die Google+ API ein empfehlenswerter Artikel. Die Google+ API wird sicher in naher Zukunft noch weiter ausgebaut werden, wodurch die Anwendungsfälle und Möglichkeiten steigen werden und somit eine zeitnahe Einarbeitung schon jetzt sinnvoll ist.

>> Mehr unter t3n – Google+ API: Einstieg für Entwickler

Cheat Sheets für Webentwickler

Über das Blog mkswork.de bin ich auf eine interessante Auflistung von Cheat Sheets für Webentwickler gestoßen.

Die Webseite extratuts.com listet 25 Cheat Sheets für Webentwickler auf, darunter Spickzettel zu folgenden Themen:

  • XHTML
  • CSS
  • PHP
  • CodeIgniter
  • CakePHP
  • MySQL
  • JavaScript
  • SEO
  • .htaccess
  • mod_rewrite
  • Regular Expressions
  • Ruby on Rails
  • ActionScript
  • Adobe Photoshop CS4
  • Adobe Flash CS4
  • Adobe DreamWeaver CS4
  • jQuery Visual Map
  • Drupal 6 Theming
  • Django
  • WordPress
  • Smarty
  • Python
  • HTML 5
  • MooTools
  • CSS3

In jedem Spickzettel sind die wichtigsten Befehle und Funktionen des jeweiligen Thema notiert. Bestimmt sind nicht für jeden alle Themen von Relevanz, aber jeder kann sich seine relevanten Themen rauspicken.

Linksammlung mit Ressourcen für Webdesigner und Entwickler

Der Mediendesigner Matthias Schütz hat einen hilfreichen “Werkzeugkoffer” mit vielen interessanten Ressourcen für Webdesigner und Entwickler auf seiner Webseite vorgestellt.


Die Linksammlung ist in Kategorien eingeteilt, die den kompletten Prozess des Webdesigns widerspiegeln sollen. Momentan enthält der Werkzeugkoffer bereits mehr als hilfreiche 200 Links.

Die komplette Linksammlung lässt sich auch als Lesezeichen-Paket für den Firefox-Browser herunterladen.

Wer sich mit Webdesign und Webprogrammierung privat oder beruflich auseinandersetzt, sollte hier auf jeden Fall einmal vorbeischauen…

via: PIXELGANGSTER :: the daily DesignBlog

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 22 23 24 Next