Archiv für die Kategorie 'Virtualisierung'

Das Thomas Krenn Server Wiki

Der Server-Versandhändler Thomas Krenn stellt auf seiner Webseite ein interessantes Server-Wiki für alle Systemadministratoren bereit. Das Server-Wiki liefert viele Informationen zu Themen aus den Bereichen Server-Hardware, Hostadapter, Storage-Systeme, Virtualisierung (Xen, VMWare, Virtozzo, VirtualBox…) und Server-Betriebssysteme (Windows, Linux) und bietet hiermit, mit derzeit über 1000 Artikeln, eine gute Anlaufquelle, für technisches Know-how im Serverumfeld.

Die aktuell beliebtesten Artikel im Server-Wiki sind:

Die Artikel werden kontinuierlich erweitert und aktualisiert und bieten hiermit rasche Antworten zu aktuellen Fragen im Serverumfeld und liefern zahlreiche Hintergrundinformationen zu relevanten Server-Technologien. Für die Nutzung des Server-Wiki ist keinerlei Anmeldung erforderlich und es kann von jedem jederzeit kostenlos genutzt werden.

Link: Thomas Krenn Server Wiki

POFACS.de – Der Podcast zu alternativen Computersystemen

Heute bin ich durch Zufall auf eine interessante Podcast-Reihe gestossen.

Das ganze nennt sich Pofacs.de (Podcast für alternative Computersysteme). Pofacs.de ist ein kostenloser Podcast für jeden Computeranwender. Er erscheint alle 2 Wochen und beschäftigt sich mit alternativen Computersystemen abseits des kommerziellen Mainstreams.

POFACS.de - Der Podcast zu alternativen Computersystemen

Mario Heide und Stefan Schumacher berichten über exotische Betriebssysteme und interessante Projekte und Anwendungen.

Bisher sind 28 Podcasts erschienen. Die aktuellsten Ausgaben sind:

pofacs#028 – Virtualisierung
pofacs#027 – FreeNAS und Moneyplex
pofacs#026 – Sichere Passwoerter
pofacs#025 – PCLinuxOS
pofacs#024 – TeX / LaTeX
pofacs#023 – AmigaOS 4.0
pofacs#022 – OpenSUSE Linux

Es lohnt sich auf jeden Fall mal reinzuhören…

via: aptgetupdate.de

Installation K/Ubuntu Linux 6.10 unter VMware Server auf Windows XP Pro

Kürzlich habe ich zwei sehr schöne Totorials zum Thema VMware-Virtualisierung auf den Seiten der Linux User Group Ahrtal gefunden, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Mit diesen beiden Tutorials ist es eine Leichtigkeit, einen virtuellen Server mit Ubuntu- oder Kubuntu Linux als Gastsystem, auf Basis eines VMware-Servers unter Windows XP Pro aufzubauen.

Im Tutorial wird die Installation an Hand eines K/Ubuntu Linux 6.10 erklärt. Die Anleitung ist allerdings auch sehr leicht auf das aktuelle K/Ubuntu Release 7.04 übertragbar.

PDF-Downloads:
Installation eines VMware-Server mit Ubuntu Linux 6.10 als Gastsystem
Installation eines VMware-Server mit Kubuntu Linux 6.10 als Gastsystem

Virtuelle Desktops: Die besten Lösungen im Überblick

Virtualisierungslösungen simulieren einen PC innerhalb eines Betriebssystems. So können verschiedene Betriebssysteme mitsamt Anwendungen unter dem Host-OS installiert werden. Die ZDNet-Redaktion stellt in einem Artikel die leistungsfähigsten Desktop-Lösungen vor und gibt einen guten Überblick über die zur Zeit möglichen Desktop-Virtualisierungen. Hierbei geht ZDNet auf folgende Desktop-Virtualisierungssysteme ein: Virtualbox, Vmware Workstation, Virtual PC, QEMU und Parallels Desktop.

Server-Konsolidierung mit dem Microsoft Virtual Server 2005

Da wir gestern schon beim Thema Virtualisierung waren, habe ich heute gleich nochmals einen Artikel zu diesem Thema herausgekramt. Heute geht es um den Microsoft Virtual Server 2005. Der Artikel ist zwar schon etwas älter, aber ich denke er beschreibt die Architektur und die Features des Microsoft Virtual Server 2005 ganz gut.

Dieser Artikel ist ein Gastbeitrag von tecCHANNEL.de auf den deutschen Microsoft TechNet-Seiten.

Link: Microsoft Virtual Server 2005 (Gastbeitrag tecCHANNEL)

tecCHANNEL-Special zum Thema “Virtualisierung”

Wie jeden Sonntag bietet auch diesen Sonntag die tecCHANNEL-Redaktion wieder ein Special zum Wochenende in Form eines kostenlosen eBooks.

Dieses Mal geht es im Wochenend-Special um das Thema “Virtualisierung”.

Das eBook gliedert sich in drei Hauptthemen:

Praxistest: Kostenloser VMware Converter
Mit dem Converter stellt VMware dem Administrator ein Programm zur Seite, das physikalische Maschinen in VMware-kompatible Images umwandelt. Wir haben das Tool in der aktuellen Beta-Version ausprobiert.

Praxis: Microsoft Virtual Server 2005 im Einsatz
Ziel der Server-Virtualisierung ist es, die verfügbare Rechenleistung besser ausnutzen zu können. Microsoft bietet dazu den Virtual Server 2005 kostenlos an. Wir geben Ihnen wichtige Tipps zur Installation, Wartung und Script-Steuerung von virtuellen Maschinen auf Basis des Virtual Server.

Profi-Virtualisierung kostenlos: VMware Server unter Linux
VMware stellt sein Server-Produkt kostenlos zur Verfügung. Wie Sie das System unter Linux verwenden, um mehrere virtuelle Maschinen zu betreiben, zeigt dieser Beitrag.

Quelle: tecChannel.de

Also, falls Ihr das eBook haben möchtet, müßt ihr euch beeilen, denn das eBook steht leider nur heute zum Download bereit.

Download: Wochenend-Special – “Virtualisierung”

Wer doch zu spät kommt, der kann sich die HTML-Version noch auf der TecChannel-Website ansehen. Diese findet Ihr hier:

Praxistest: Kostenloser VMware Converter
Praxis: Microsoft Virtual Server 2005 im Einsatz
Profi-Virtualisierung kostenlos: VMware Server unter Linux

Also viel Spaß…mit vielen neuen Erkenntnissen zum Thema Virtualisierung.

Pages: 1 2 Next