Effektive Eclipse Keyboard Shortcuts

Heute habe ich mal wieder etwas für uns Softwareentwickler.

Meiner Meinung nach, ist es sinnvoll, die (Java)-Entwicklungsumgebung Eclipse über möglichst viele Shortcuts auf der Tatsatur bedienen zu können, denn häufig sind Funktionen in umfangreichen Menüs versteckt und somit generell über die Tastatur weit schneller aufrufbar. Außerdem spart das Nutzen der Shortcuts eine Menge Zeit und ist außerdem auch noch sehr praktisch.

Die einzige Voraussetzung, man muss die Shortcuts erstmal kennen und Sie sich einmalig einprägen. Deshalb möchte ich allen Nutzern, der (Java)-Entwicklungsumgebung IDE Eclipse, heute zwei interessante Links vorstellen:

Unter Effective Eclipse: Shortcut keys findet sich eine interessante Zusammenstellung und Übersicht vieler nützlicher Keyboard-Shortcuts für Eclipse.

Außerdem habe ich noch ein interessantes Eclipse-Plugin namens MouseFeed gefunden. Das MouseFeed-Plugin hilft dabei, Keyboard Shortcuts zu nutzen und sie sich schneller einzuprägen. Klickt der User auf einen Button oder einen Menüeintrag mit der Mouse, erscheint ein Pop-up-Fenster, das den zugehörigen Shortcut anzeigt.

Meiner Meinung nach, sind beide Links sehr hilfreich, um die eigene Produkitivät in der Programmierung etwas zu steigern…

Netbeans-Magazine – Artikelreihe zur neuen Netbeans 6.0-IDE

Vorstellung Netbeans 6 im Netbeans-MagazineZur Veröffentlichung der neuen Netbeans 6.0-IDE, hat das Netbeans-Magazine, in ihrer neuesten Ausgabe, eine 62-seitige Artikelreihe zur neuen Netbeans 6.0-IDE veröffenlicht.

Folgende Themen werden in den Artikeln behandelt:

- Dynamic Web Development with Ruby and NetBeans 6.0
- Advanced Profiling: Real-World Code Explorations
- NetBeans Localization: Spreading the IDE to Many Worlds
- Building RESTful Web Services in NetBeans
- Module Development with Maven 2 and NetBeans 6.0
- Creative Uses of the Visual Library

Besonders interessant finde ich das Swing Application Framework, den integrierten Profiler und die neuen Ruby/JRuby/Ruby on Rails-Features, womit man nun in die Ruby on Rails-Programmierung auch mit Netbeans 6.0 einsteigen kann.

via: InfoQ: Netbeans 6.0 Released with Support for Ruby…

Eclipse 3 für Java Entwickler Video Training

Wer sich als Java Entwickler für eine Einführung in die Eclipse 3 Enwicklungsumgebung interessiert, der kann sich 6 kostenlose Einstiegs-Videos auf den Seiten von Galileo Press ansehen.

Die 6 Videos sind Teil des Video Trainings “Eclipse 3 für Java Entwickler”, dass es auch als DVD zu kaufen gibt. Die Videos stellen nach und nach die Eclipse-Entwicklungsumgebung vor. Von der Installation und Funktionserweiterung über die Projektverwaltung und den Einsatz des Editors bis hin zur Integration von JUnit, ANT und CVS und lässt auch Themenbereiche wie z. B. Rich-Client Plattform, Debugging, Refactoring oder UML nicht aussen vor.

Folgende 6 Videos zu Eclipse Einstiegsthemen sind zur Zeit online verfügbar:

  • Lektion: Die Workbench [3:15]
  • Lektion: Perspektiven [5:41]
  • Lektion: Sichten [7:56]
  • Lektion: Editoren [7:25]
  • Lektion: Die Eclipse-Hilfe [11:02]
  • Lektion: Online-Ressourcen [2:56]

Habe mir gerade alle 6 Eclipse-Episoden mal angesehen und kann Sie jedem angehenden Eclipse-Entwickler wirklich empfehlen.

Die “Überlebenden” der Java-IDE Wars

Jacek Furmankiewicz hat auf Devx einen sehr interessanten Artikel mit einem Vergleich der führenden Java/J2EE-IDEs veröffentlicht.

Seinen Artikel hat er mit dem sprechenden Titel “Eclipse, NetBeans, and IntelliJ: Assessing the Survivors of the Java IDE Wars” überschrieben und möchte hiermit, auf die sich in den letzten Jahren stark veränderten Marktverhältnisse im Bereich der Java/J2EE-IDEs anspielen, die nun neben IDEA IntelliJ vorallem durch OpenSource-Produkte wie Eclipse und Netbeans dominiert werden.

Leider fehlt in dieser Übersicht der Oracle JDeveloper 10g, der besonders im JavaServer Faces-Bereich auch sehr stark ist.

via jars.de – Vergleich: Eclipse, Netbeans und IntelliJ