Google+ API: Einstieg für Entwickler

Die Google+ API erlaubt Entwicklern, öffentliche Daten aus Google+ auszulesen und zu verarbeiten. Wie das konkret funktioniert, zeigt ein kleines Tutorial von Dieter Petereit auf t3n.de.

Der Artikel erklärt die grundlegenden Funktionsweisen der Google+ API und beschreibt am Beispiel einer einfachen PHP-Anwendung einen Anwendungsfall des Datenabrufs über die Google+-API, unter der Nutzung des Google+-Starterkits. Teil des Starterkits ist eine Schritt für Schritt Anleitung in die Verwendung der OAuth2-Authentifizierung, sowie eine PHP-Bibliothek namens Google-API-PHP-Client.

Für den Einstieg in die Google+ API ein empfehlenswerter Artikel. Die Google+ API wird sicher in naher Zukunft noch weiter ausgebaut werden, wodurch die Anwendungsfälle und Möglichkeiten steigen werden und somit eine zeitnahe Einarbeitung schon jetzt sinnvoll ist.

>> Mehr unter t3n – Google+ API: Einstieg für Entwickler

Einblick in ein Google-Rechenzentrum

Google hat Anfang April 2009 einen Einblick in ein Rechenzentrum gewährt und zeigt, wie Google’s Serverdesigns aussehen und wie Google versucht hiermit, Energie möglichst effizient zu nutzen.

Google organisiert in seinen Rechenzentren seine Server in Containern. In einem Container bringt Google jeweils 1.160 einzelne Server unter. Im gezeigten Rechenzentrum stehen insgesamt 45 Container. Somit sind in einem Rechenzentrum somit 45 x 1.160 = 52.200 Server untergebracht.

Anbei eine Google Data Center – Videotour durch ein Google Rechenzentrum:

via: Golem.de

Google’s Favicon hat ein kleines g

Wie ich heute gesehen habe hat Google sein bekanntes Favicon in Form eines Großen G durch ein geschwungenes kleines g in der Schriftart Catull ersetzt.

Google's Favicon in Form eines Großen G wird ein kleines g

Noch ungewohnt aber passt meiner Meinung nach zu Google.

via: Prometeo

Google Doodle für Bauhaus-Gründers Walter Gropius

Heute erinnert Google mit einem Doodle an den 125. Geburtstag des Bauhaus-Gründers Walter Gropius, einem der Wegbereiter der modernen Architektur.

Bauhaus-Gründers Walter Gropius

via: GoogleWatchBlog

Google Doodle zum Earth Day 2008

Wer den Earth Day nicht kennt, der Earth Day ist eine weltweite Aktion zum Schutz unserer Umwelt.

“Der Earth Day findet alljährlich am 22. April weltweit in über 150 Ländern statt. Das Earth Day-Motto, “Global denken, lokal handeln”, soll deutlich machen, dass es hier nicht nur um das heutige Wohlbefinden der Menschen geht. Gesunde Erde heißt gesunde Umwelt und lebenswerter Ort für die Zukunft. Dies bedeutet eine Verwirklichung der Visionen des UN-Erdgipfels in Rio 1992 in den Städten und Gemeinden, am Wohnort.”

Quelle: http://www.earthday.de/

Heute hat auch Google, anlässlich des Earth Days, sein Standard Logo durch ein Google Doodle ersetzt, um dem Earth Day 2008 seine Aufmerksamkeit zu schenken.

Earth Day 2008

Wer mehr über den Earth Day 2008 wissen möchte, findet hier und hier weitere Informationen.

Google Sitelinks im Informatik Student-Blog

Heute habe ich entdeckt, dass Google, Sitelinks für mein Informatik-Student-Blog in der Google-Suche erstellt hat.

Sitelinks sind zusätzliche Links, die Google mitunter aus dem Inhalt von Websites erstellt, um Nutzern die Navigation zu Ihrer Website zu erleichtern. Google generiert diese Sitelinks in regelmäßigen Abständen dynamisch aus dem Content der Webseite. Somit können sich die angezeigten Links auch immer wieder mal ändern.

Diese Sitelinks werden im Moment angezeigt:

Google Sitelinks

Dieses Thema werde ich hier weiter beobachten und schauen welche meiner Artikel und Kategorien hier als Sitelinks hervorgehoben werden.

Falls einem mal ein, in den Sitelinks angezeigter, Link nicht gefällt, kann man auch selbst mitwirken und diesen über die Google Webmaster-Tools herausnehmen.

Pages: 1 2 3 4 5 6 Next