Internet Explorer 7 kommt schneller als gedacht

Wie das IE-Blog in seinem Beitrag “IE7 Is Coming This Month…Are you Ready?” berichtete kommt der Internet Explorer 7 nun schneller als gedacht.

Denn Microsoft wird noch im Oktober die endgültige Version des neuen MS Internet Explorer 7 veröffentlichen und ab dann sollten möglichst alle Seiten auch mit diesem Browser ohne Fehler anzeigbar sein. Deshalb sind jetzt vor allem Web-Entwickler gefragt, damit sie Ihre Seiten und Webapplikationen an den neuen Browser anpassen, da es sich keiner leisten kann diesen zu ignorieren. Allerdings ist laut Artikel, evtl. noch mit Inkompatibilitäten ist je nach System zu rechnen.

Spätestens mit Microsoft’s Windows Vista wird der neue Internet Explorer 7 eh zum Standard-Browser werden. Somit ist es nur eine Frage der Zeit, bis die jeweiligen Seiten angepasst werden.

Noch im Oktober wird der neue IE7 zum Download bereitstehen und anschliessend, einige Wochen später, auch automatisch per Auto-Update installiert. Diese automatische Installation kann der Benutzer allerdings auch blockieren, um erst später auf die neue Internet Explorer 7-Version zu wechseln.

Für Entwickler bietet sich zum Testen von browserbasierten Applikationen das Application Compatibility Toolkit an

Normalerweise läßt Microsoft ja nur die Installation eines Browsers zu. Um auch weiterhin, noch ältere Internet Explorer und auch den noch aktuellen IE6, neben dem IE7, weiterverwenden zu können, bietet sich das Tool MultipleIE an, das ich durch einen interessanten Artikel bei Dr. Web – Alle Internet Explorer gleichzeitig auf einem Rechner gefunden habe. Allerdings ist im Moment hier noch mit Inkompatibilitäten ist je nach System zu rechnen. Aber trotzdem ist dies ein sehr interessanter Ansatz für den Parallelbetrieb von mehreren verschiedenen IE-Browsern.

Weitere Infos: Golem.de – Internet Explorer 7 kommt im Oktober

Pages: Prev 1 2