Präsentationstechnik 2.0

Wie sollte eine möglichst interessante Präsentation am besten aufgebaut sein, um während des gesamten Präsentationszeitraums interessant für die Zuhörer zu wirken und anschließend die Leute auch zu überzeugen und evtl. auch zu begeistern?

Eine interessante und auch humorvolle Präsentation zeigt, wie es gehen kann:

Die Kernaussage dieser Präsentation lautet:
Jede Präsentation sollte genau eine zentrale Kernaussage haben, um die eine Story entwickelt wird. Diese kann durch Bilder und eigene Erfahrungen weiter verfeinert werden. Wichtig ist immer wieder die Referenzierung auf die zentrale Aussage der Präsentation.

via: Projektmanagement Blog

SeaDragon / Photosynth – Navigation in Bildersammlungen

Wer sich von euch dafür interessiert, wie beispielsweise Bilder-Communitys in der Zukunft aussehen könnten, für die habe ich ein sehr interessantes Video gefunden. Microsoft-Forscher Blaise Aguera y Arcas präsentierte Seadragon und Photosynth auf der diesjährigen TED. Es ist schon beeindruckend, wie hier mit Photos und Bildern gearbeitet und gespielt wird. So stelle ich mir die zukünftige Navigation in Bildersammlungen vor. Echt faszinierend, aber seht selbst:

Mittels Seadragon lässt es sich in extrem hochaufgelöste Bilder hineinnavigieren und Photosynth ermöglicht es dem Benutzer, Bilder auf ihren Inhalt hin zu analysieren, und diese in einen semantischen Zusammenhang zu bringen. Im Video wird dies am Beispiel von Notre Dame veranschaulicht.

via glorf.it & WiMaBlog

Surface – Microsofts neue Oberfläche

Echt ne coole Demo was Microsoft hier mit Surface veröffentlicht hat. So was will ich auch mal haben! Auch wenn es noch etwas dauert, aber die nächsten Jahre könnte es in diese Richtigung gehen. Microsoft legt mal wieder vor und stellt eine ganz neue Art von Computer vor. Ein Computer in Form eines Tisches, der mit daraufliegenden Geräten wie Digitalkameras, PDAs und Handys interagieren kann und rein über Handbewegungen und -gesten gesteuert wird.

Hier in diesem Video könnt Ihr euch einen ersten Einblick in die Technologie des Surface-Tisches verschaffen:

Auch wenn das Microsoft Surface im Moment noch unbezahlbar ist (soll zum Start zwischen 5.000-10.000 USD kosten), zeigt es doch, was in ein paar Jahren für jeden im Business- und Entertainmentbereich möglich sein könnte.

via sebbi.de