“Apps entwickeln für iPhone und iPad” kostenlos als E-Book

OpenBook Apps entwickeln für iPhone und iPadPassend zum gerade veröffentlichten iOS 5 hat Galileo Computing wieder einmal ein sehr interessantes OpenBook, dieses Mal zum “Thema Apps entwickeln für iPhone und iPad”, auf seiner Seite zur Verfügung gestellt.

Klaus M. Rodewig und Clemens Wagner geben einen Einblick in die Architektur des iPhone und des iPad und eine Anleitung zum Programmieren eigener Applikationen. Dabei werden alle wichtigen Themen in der gebotenen Tiefe mit Hintergrundwissen beschrieben.

Natürlich kommt in diesem Buch auch der Hintergrund nicht zu kurz.

Einige Themen aus dem Buch:

  • Einführung in Objective-C und Cocoa
  • Schnittstellen zum Datenaustausch
  • Events, Alerts
  • Datenverwaltung mit Core Data
  • Möglichkeiten der Netzwerkprogrammierung

Zusätzlich können Profis von den Tipps und Tricks zur Konfiguration und Verwendung von Xcode, Debugging und der Arbeit mit einem Versionierungssystem profitieren.

Praktische Beispiele unterstützen von Anfang an, so dass direkt losgelegt werden kann. Erste Ergebnisse können im iPhone Simulator direkt getestet werden. Außerdem erhält man einen Überblick über die verschiedenen iPhone- und iPod Touch-Modelle, wie man in der Apple Developer Connection Mitglied werden kann und wie man Applikationen für das iPhone im Appstore anbieten kann.

Die HTML-Version des Buches “Apps entwickeln für iPhone und iPad” kann man entweder einfach im Browser aufrufen oder auch herunterladen. Die gedruckte Fassung (Amazon-Partnerlink) mit 515 Seiten kostet 34,90 Euro.

via: MACazin.de

Das visualisierte Leben des Steve Jobs

Steve Jobs, man kann zu im stehen wie man will, hat für mich eindeutig die Welt verändert. Mit zahlreichen innovativen Produkten, die meist der Zeit immer etwas voraus waren, hat er den Namen Apple weltweit bekannt gemacht.

Diese Woche habe ich bei entwickler.de eine Infografik entdeckt, die Jobs Geschichte speziell an der Apple-Historie nachzeichnet. Beginnend bei der ersten Begegnung mit Steve Wozniak, die zur Gründung von Apple Computers führte, über den ersten iMac bis hin zu iPod, iPhone, iPad & Co.

Die Geschichte eines begnadeten Erfinders, Visionärs und Unternehmers.

Steve Jobs Timeline Infographic

Quelle: Fluid Creativity

Kostenlose Navigation Navigon select Telekom Edition fürs iPhone

Wie bereits Anfang März angekündigt, wurde am Freitag 09.04. eine kostenlose Navigon-Navigationssoftware für das iPhone im AppStore veröffentlicht. Unter dem Namen “Navigon select Telekom Edition” bietet T-Mobile seinen Kunden eine abgespeckte Version des rund 60 Euro teuren Navigon MobileNavigator an. Da das iPhone in Deutschland exklusiv durch die Telekom vertrieben wird, dürfte diese kostenlose Navigationslösung für viele iPhone-Nutzer interessant sein.

Das Kartenmaterial wird hierbei direkt auf dem iPhone abgelegt. Hierfür werden ca 1.6 GB an Memory auf dem iPhone benötigt, dafür spart man sich allerdings anschließend die Onlineverbindungen für Streckenberechnungen und bekommt im Ausland auch keine Probleme mit Roamingkosten, nur weil das iPhone eine neue Strecke im Hintergrund berechnen wollte. Als Kartensatz sind in der kostenlosen Navigon select Telekom Edition die kompletten DACH-Karten enthalten. Hiermit wird eine zuverlässige Navigation in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Liechtenstein per Auto oder mit einer erweiterten Fußgängernavigation sichergestellt.

Zusätzlich sind in der kostenlosen Grundversion eine lokale Suche via Google, eine Suche nach Sonderzielen sowie “Reality View Pro” für die grafische Darstellung von Autobahnausfahrten und -kreuzen enthalten.

Über kostenpflichtige Zusatzmodule wie die 3D-Ansicht oder weitere Karten für Europa können weitere Feature über den Apple AppStore nachinstalliert werden. Ich denke allerdings, dass man mit der kostenlosen Navigationslösung schon sehr, sehr weit kommt.

Quelle: heise.de – Kostenlose iPhone-Navigation für T-Mobile-Kunden

Spiele zum Nulltarif für das iPhone und den iPod touch

Für alle iPhone- und iPod Touch Anhänger, von denen ich auch einige täglich um mich rum habe, habe ich einige interessante iPhone Spiele-Apps gefunden, die einem, einiges an Zeit rauben können. Und das beste daran ist, dass es alle Spiele für lau gibt und keine weiteren Kosten anfallen.

Hier meine Top 5 der vorgestellten Spiele, die für mich, als Zeitkiller prädestiniert sind:

  • Let’s Golf Lite: Kunterbunte Golf-Simulation mit sehr schönen Grafik
  • Solitaire City Lite: Karten-Klassiker im edlen Gewand mit sehr vielen Spielvarianten
  • Paper Toss: Klassiker gegen den Büroschlaf, aber den Abfalleimer zu treffen ist denke ich gar nicht so leicht…
  • reMovem free: Alle Bälle vom Spielfeld abräumen
  • BaDaBoo: Knifflige Ballschubserei

Alle Spiele habe ich auf der Seite ComputerBild.de gefunden die hier insgesamt 19 kostenlose Spiele für das iPhone vorstellen.

Habe leider noch keines der Apps selbst ausprobieren können, da ich noch kein iPhone besitze…

Wer Lust hat, kann gerne seine Erfahrungen mit den einzelnen Apps in den Kommentaren hinterlassen.

Habt ihr auch Vorschläge für iPhone-Apps, oder App-Sammlungen, die ihr empfehlen könnt…

Bilder von der pl0gBar in Nürnberg zur MWSF08

Am letzten Dienstag war mal wieder der Tag für die Apple-Fangemeinde. Steve Jobs eröffnete mit seiner Keynote die diesjährige MacWorld San Francisco (MWSF08) und stellte wieder allerhand Neuerungen und neue Apple-Produkte vor.

Anlässlich dieses Events gab es auch in Nürnberg, neben Hannover und Köln eine pl0gBar, auf der Apple Fans an diesem Abend zusammenkamen, um gemeinsam die Keynote zu verfolgen und ihre Erfahrungen aus dem Apple-Umfeld auszutauschen.

Hier einige Bilder der Nürnberger pl0gBar:

  

  

  

  

  

Zusammenfassend, ein wirklich gelungener Abend mit vielen netten Kontakten.

Weitere Bilder von der pl0gBar in Nürnberg zur MacWorld San Fransisco und auch diese Bilder in besserer Auflösung gibt es auf Flickr unter pl0gbarNBG zu finden. Viele der Bilder sind vom buetts (unter CC) geschossen worden. Ein paar wenige auch von mir selbst…

pl0gbar Nürnberg zur MacWorld San Francisco 08

In 8 Tagen ist es soweit. Pünktlich zur diesjährige MacWorld San Francisco (MWSF08) steigt in mehreren Städten, darunter auch Nürnberg/Fürth sowie bisher Köln und Hamburg, die nächste pl0gbar.

Thematisch wird die MWSF-Keynote von und mit Herrn Steve Jobs den Abend füllen und uns mitfiebern lassen welche neuen Produkte und Gadgets es demnächst von unserem Obsthändler zu kaufen gibt. Es wird also ein Abend für Apple Fans und Leute die ihre Freude an Apple Fans haben. ;-)

In Nürnberg organisiert Buetts die MWSF08 pl0gbar, dem ich hiermit, für die Organisiation und dem ganzen Drumherum was noch so dran hängt, danken möchte.

Treffpunkt für die MWSF08 pl0gbar ist der 15.01.2008 17:30 in der SkyBar des Admiral Filmpalasts in der Königstraße 11 in Nürnberg.

Wer sich noch etwas auf die MWSF08 pl0gbar einstimmen lassen will, der kann mal bei http://nuernberg.pl0gbar.de vorbeischauen, dort gibt es eine Slideshow mit ein paar Bildern von der MWSF07 pl0gbar aus dem Jahre 2007. Vielleicht wird so, der ein oder andere, noch ermutigt auch mal bei der MacWorld San Francisco 08 pl0gbar in Nürnberg vorbeizuschauen.

Wichtig noch! Die Teilnehmerzahl ist leider beschränkt! Meldet euch bitte zur pl0gbar in Nürnberg über das Formular auf http://nuernberg.pl0gbar.de an.

Alle relevanten Updates, Änderungen, Infos gibt es anschließend via Twitter! Ihr benötigt hierfür nicht zwingend einen Twitter-Account. Den Twitter-Feed könnt Ihr auch bequem mit jedem RSS-Reader abrufen.

Mich könnt Ihr an diesem Abend auch dort antreffen… vielleicht bis dann…

Pages: 1 2 3 Next