Berg-Gezwitscher von der Erlanger Bergkirchweih

Heute am Donnerstag vor Pfingsten, um 17:00 Uhr, startet wieder Erlangens 5. Jahreszeit, die Erlanger Bergkirchweih, in Erlangen auch kurz der Berg oder fränkisch Berch genannt.

Wer den “Berch”, die Erlanger Bergkirchweih, nicht kennt, der hat etwas verpasst, denn die Erlanger Bergkirchweih ist um Pfingsten, der Treffpunkt für jung und alt in Erlangen und Umgebung. Die Bergkirchweih beginnt jeweils am Donnerstag vor Pfingsten mit dem “Anstich” mit anschliessendem Freibier, in Erlangen auch “Bierprobe” genannt, und endet am Montagabend zwölf Tage darauf mit einem traditionellen “Fassbegräbnis”.

Während dieser Zeit, pilgert ganz Erlangen Richtung Berg und lässt es sich dort gutgehen.

Rechtzeitig zum Start der 254. Erlanger Bergkirchweih hat Klaus Wolfrum eine TwitterWall für die Erlanger Bergkirchweih erstellt.

Wer mitzwitschern möchte ist gerne eingeladen, einfach Twitternachrichten mit dem Hashtag #Bergkirchweih über Twitter senden. Egal was gezwitschert wurde, ob es eine Nachricht oder ein Foto vom Berch war, Berg-Gezwitscher.de fängt alle Nachrichten, die auf diese Weise publiziert werden, auf und macht sie auch dem überwiegenden Anteil von Bergfans, die Nicht-Twitter-Nutzer sind, grafisch illustriert sofort zugänglich.

Twitter-Interessierten erklärt die Internetseite auf leicht verständliche Weise den Umgang mit dem
Kommunikationsmedium Twitter.

Wer Lust hat gemeinsam vom Berg mitzuzwitschern, den lädt Klaus Wolfrum heute am Donnerstag zum Treffen auf der Erlanger Bergkirchweih ein unter dem Motto “Bergkirchweih Erlangen: Mit Twitter von der Bergkirchweih-Bierbank direkt ins Netz: Berg-Gezwitscher.de”

Eine nette Idee wie ich finde, die Erlanger Bergkirchweih mittels Microblogging-Channel zu begleiten.