Was ist ein Wiki? – Ein Wiki einfach erklärt

Was ein Wiki ist, beschreibt folgendes Video,anhand eines alltäglichen Anwendungsbeispiels. Die Aufgabe: Es soll von mehreren Leuten ein Campingausflug geplant werden.

Das Video stammt von CommonCraft Show und ist eigentlich englischsprachig. Auf dotSUB ist allerdings auch eine Version mit deutschem Untertitel verfügbar, die ich noch besser finde.

via: Basic Thinking Blog

Warum ein Firmen-Wiki sinnvoll ist

Dass ein Firmen-Wiki, meiner Meinung nach, eine Bereicherung für ein Unternehmen ist, hatte ich bereits in meinem Artikel “Das Wiki als Werkzeug im Unternehmen” beschrieben.

Heute habe ich zwei weitere interessante Artikel gefunden, die in die gleiche Kerbe schlagen.

Frank Roebers, Vorstandssprecher der Synaxon AG erklärt im Artikel DIE GLÄSERNE FIRMA den erfolgreichen Einsatz eines Firmen-Wikis im eigenen Unternehmen.

Frank Hamm weisst in seinem Artikel Intranet 2.0 – Wikis in Unternehmen auf einen Artikel von Kyle Mathews hin, und gibt zusätzlich weiterführende persönlichen Anmerkungen zum Einsatz eines Firmen-Wikis.

via basicthinking.de

BareTail – Eine weitere Windowsvariante vom Linux Tail -f

Heute habe ich wieder ein hilfreiches Utility für alle Webentwickler gefunden.

Mit BareTail lassen sich Log-Dateien einfach im Auge behalten. Das Programm, bietet eine ähnliche Funktionalität wie das Linux-Kommando tail -f, das vielleicht einige von euch kennen. Das BareTail-Fenster überwacht Text-Dateien und zeigt automatisch Änderungen in der Oberfläche an, sobald die Datei sich geändert hat und neue Zeilen hinzugekommen sind.

BareTail - Ein Windows-Tail

BareTail unterstützt auch die Überwachung von mehreren Dateien gleichzeitig. Durch einzelne Tabs kann zwischen den einzelnen Dateien hin- und hergeschaltet werden.

Durch Filter lassen sich einzelne Zeilen hervorheben, um diese schneller zu finden. Außerdem lassen sich alle Filter auch speichern um später wieder auf die konfigurierten Filter zugreifen zu können. Auch zur Logfile-Analyse bietet sich das Tool durch diese Filterfunktionen an, da man nach bestimmten Textelementen somit suchen kann.

Wie ich finde ein sehr hilfreiches Tool. Das Tool liegt sowohl als Freeware-Version als auch als Kaufversion für Firmen vor. Außerdem gibt es auch noch eine Pro-Edition, die nochmals erweiterte Features bietet.

Im Windows-Umfeld gibt es noch ein weiteres tail -f Tool, auf das ich in meinem Artikel: mTAIL – Die Windows-Alternative zum Linux Kommando tail -f schon einmal eingegangen bin. Auch sehr brauchbar…

Link: BareTail – Tail-Alternative für Windows

Die besten Windows Tools

Heute bin ich bei tecChannel.de auf einen sehr interessanten Artikel gestoßen, in dem jede Menge sinnvoller Windows-Programme und Tools vorgestellt wurden. Diese möchte ich euch nicht vorenthalten. Hier ist für jeden was brauchbares dabei.

Folgende Windows-Tools wurden vorgestellt:

- FreeCommander: Schneller Ersatz für den Windows-Explorer
- Hardcopy: Leistungsschub für die PrintScreen-Taste
- PS-Pad: Moderner Text- und Code-Editor
- Gaim: Multi-Messenger statt Windows Messenger
- Thunderbird: Sicherer mailen ohne Outlook Express
- Media Player Classic: Zurück zu den Wurzeln
- DivX & Co.: Codec-Grundausstattung für Windows
- Paint.NET: Vollwertiges Bildbearbeitungspaket
- Copernic Desktop Search: Dateisuche per Universalindex tunen
- Microsoft Rechner-Plus: Taschenrechner updaten
- XnView: Zeigt fast jede Bilddatei an
- 7-Zip: Zeitgemäßer Freeware-Packer
- UltraVNC: Die universelle Remote-Control-Software
- TrueCrypt: Ausgetüfteltes Sicherheitskonzept für Daten
- Clcl: Mehr Kapazität für die Zwischenablage
- Virtual Dimension: Arbeiten mit virtuellen Arbeitsflächen
- DriveImage XML: Sichere System-Backups
- Folder Size: Wo sind die fetten Verzeichnisse?
- Regcleaner Standard: Registry von überflüssigen Einträgen säubern
- Startup Control Panel: Vom Start weg mehr Speed
- 1-4a Rename: Umbenennen wie am Fließband
- Webmon: Infos erhalten, wenn sich eine Seite ändert

Link : Die besten Bordwerkzeug-Add-ons für Windows

Windows Sysinternals-Tools

Viele kennen vielleicht noch die Firma Winternals, die im Jahr 1996 von Mark Russinovich und Bryce Cogswell gegründet wurde und einen geradezu legendären Ruf durch Windows-Freeware-Tools und Dokumentationen auf der zugehörigen Sysinternals-Website erlangte.

Microsoft hat im Juli 2006 Winternals übernommen – und die Werkzeuge von Sysinternals nun in das eigene Microsoft TechNet integriert.

Windows Sysinternals

Im Sysinternals TechCenter findet man nun Tools und Utilities, die einem die Verwaltung, Problembehebung und Diagnose Windows-basierter Systeme und Anwendungen wesentlich erleichtern. Inzwischen bieten viele der Tools bereits auch eine Windows Vista-Unterstützung, darunter auch der Process Explorer und Process Monitor, die zwei wohl prominentesten Utilities aus der reichhaltigen Sysinternals-Kollektion.

Auf jeden Fall einen Blick wert.

Link: Windows Sysinternals TechCenter

Windows-Systeminfos auf dem Desktop anzeigen

Heute habe ich wieder ein nützliches Tool für Windows gefunden.

Das Tool stammt aus dem Hause SysInternals, die ja inzwischen zu Microsoft gehören. (siehe Golem.de)

Dieses Tool ist sowohl für Entwickler, als auch für System-Administratoren interessant, denn dieses Tool gibt aktuelle System-Informationen, wie z.B. CPU, Hostname, Angemeldeter User, IP-Adresse, Betriebssystem auf dem Desktop aus. Hierbei legt das Tool die Informationen über das Ausgewählte Hintergrundbild. Somit sind keine Abhängigkeiten zum Hintergrundbild vorhanden.

Für größere Firmen bietet sich die Installation auf allen betriebsinternen PCs zur Unterstützung des User Help Desks an. Da bei PC-Problemen der Computerbenutzer, die aktuellen PC-Daten (wie z.B. den Rechnername) sofort zur Verfügung hat und diese am Telefon dem First Level Support mitteilen kann. Somit kann die Problemlösungsdauer verringert werden.

Download: Microsoft Technet – BgInfo v4.0

via: artiso Blog – Nettes Tool zum anzeigen der Systeminfos

Pages: Prev 1 2 3 4 5 Next