WLAN-Hotspot-Verzeichnis DrahtlosUnterwegs.de

Heute bin ich auf das WLAN-Hotspot-Verzeichnis DrahtlosUnterwegs.de gestoßen.

DrahtlosUnterwegs.de ist ein Verzeichnis für Hotspots im deutschsprachigen Raum mit kompletter Google Maps Integration. Das Verzeichnis wird komplett durch eine Community gepflegt und verfügt zur Zeit über mehr als 13000 Hotspots. Jeder kann selbst Hotspots eintragen und bereits bestehende Hotspots nach bestimmten Kriterien bewerten. Hierfür ist keine Registrierung notwendig.

WLAN-Hotspot-Verzeichnis DrahtlosUnterwegs.de

Ich habe mir mal die erfassten Hotspots in Nürnberg und Umgebung angesehen. In Nürnberg sind bereits insgesamt 140 Hotspots registriert. Diese teilen sich in kommerzielle und freie Hotspots auf. Je nachdem, ob es sich um einen kommerzieller Hotspot (Rot) oder einen öffentlichen, freier Hotspot (Grün) handelt, sind die Hotspots farblich gekennzeichnet.

Somit wird die Suche nach einer passenden Location für das nächste Event oder Treffen mit WLAN um einiges vereinfacht.

Also mit gefällt die Seite! Macht auch vom Design her einen runden Eindruck. Interessant ist auch, dass die Seite komplett mit Ruby on Rails 2.0 programmiert wurde.

Neben der Standard-Browser-Version gibt es auch eine für iPhone und iPod Touch-Geräte optimierte mobile Version der Seite. Diese wird automatisch angezeigt, sobald man mit einem iPhone oder iPod Touch die Seite besucht.

ORDNUNG 2.0 – Hilfen für den Info-Dschungel?

Gernot Starke hat in der Mai/Juni 2007-Ausgabe der Zeitschrift OBJEKTSpektrum einen sehr interessanten Artikel über zwei verschiedene Ordnungskonzepte, in der rechnergestützten Welt, geschrieben. Hierbei stellt er die beiden Ordnungskonzepte, “Ordner” (Folder) und “Etiketten” (Tags) gegenüber, zeigt wie diese funktionieren, wie man Sie am effektivsten nutzen könnte und welche Vorteile Tags gegenüber Verzeichnissen haben.

Wie ich finde sehr interessant, denn auch ich habe schon das Kennzeichnen von Dateien mittels Tags sehnlichst auf meinem Rechner vermisst.

Hier findet Ihr das PDF-Dokument: ORDNUNG 2.0 – Hilfen für den Info-Dschungel?

Quelle: Gernot Starke

SOA Business Catalog – IBM Web-Services Verzeichnis

Wie heute der Heise-Newsticker berichtete hat IBM eine Liste seiner im Laufe der Jahre entwickelten Web-Services veröffentlicht. Der IBM SOA Business Catalog umfasst nach eigenen Angaben hunderte wiederverwendbarer Bausteine, Werkzeuge und andere Komponenten, die die Entwicklung service-orientierter Architekturen (SOA) beschleunigen sollen.

Folgendes schreibt IBM zu Ihrer “IBM SOA Business Catalog”-Seite:

Unlocking the power of SOA
The IBM SOA Business Catalog is a single, comprehensive online directory of hundreds of reusable SOA assets from IBM and select business partners. Speed time to value by reusing existing services, tools, components, and best practices for building your SOA environment.
Start using these technically qualified assets from IBM and our SOA Specialty partners today to help build your business for innovation, flexibility, and growth.

Das Verzeichnis bei IBM enthält sowohl frei erhältliche, als auch kostenpflichtige SOA-Bibliotheken aus den unterschiedlichsten Wirtschaftszweigen, wie z.B Automobilhersteller,Banken, Pharma, usw…

Desweiteren wird auf der Seite auf die verschiedenen SOA-Entwicklungszyklen eingegangen.

Quelle: heise.de – Verzeichnis für Web-Services