Das Web2.0-Stöckchen von Tobbi

Tobbi hat auch mal ein Stöckchen “geschnitzt” und es in die Web2.0-Welt geschmissen. Hier traf es jetzt auch mich und ich beantworte Ihm sehr gerne sein Stöckchen:

Nutzt Du Social Bookmarking/Networking Seiten wie Digg, Yigg, Mister Wong oder Del.Icio.Us? Wenn ja, welche?
Ja, ich nutze für Bookmarks hauptsächlich Mister Wong und Del.icio.us. Für interessante Artikel aus der Programmierecke, schaue ich auch desöfteren mal bei dzone.com vorbei. Ein Digg-Clone mit nützlichen und interessanten Entwicklerthemen.

Schaust Dir Videos bei Videoportalen wie YouTube, Sevenload oder DailyMotion an? Wenn ja, was für Videos guckst Du Dir meistens an?
Ja, meistens kommen die Videos, die ich ansehe, von YouTube. Vereinzelt auch mal von Sevenload (wie z.B. auch die Horst Schlämmer-Videos). Videos von MyVideo und Clipfish schaue ich eigentlich gar nicht an. Sind mir meistens zu platt.
Thematisch schaue ich mir hauptsächtlich Videos an, die in anderen Blogs gepostet wurden und Videos, die irgendwas mit Computertechnik und dem Web zu tun haben.

Kennst bzw. nutzt Du Flickr?
Kennen ja, aber nutzen nein. Würde, wenn ich Bilder zum Veröffentlichen hätte, diese wohl in mein Blog integrieren.

Was hältst Du von Diensten wie Twitter oder Frazr?
Im Moment ist das ja voll der Hype, Aber im Moment habe ich das richtige Anwendungsgebiet für diese Dienste noch nicht gefunden. Hab Sie allerdings auch noch nicht ausprobiert.

Wie viele RSS-Feeds hast Du abonniert?
Dürften so um die 100 sein. Hab aber nicht nachgezählt.

Liest Du die alle täglich?
Nein, da komme ich leider nicht dazu, aber jede Woche schaffe ich es, dass ich alle mal angelesen habe.

In wie vielen Weblogs bloggst Du? (Eigene oder Mitautor)
Ich bloge nur in meinem Der Informatik-Student-Blog. Zu mehr würde ich, im Moment, wohl auch nicht kommen.

Kommentierst Du in anderen Blogs? Wenn ja was?
Ja Klar. Eigene Meinungen und Ergänzungen zum kommentierten Artikel.

Wer ist Dein persönliche “Blog-König von Deutschland”?
Ich sehe das genauso wie du. Für mich ist Robert mit seinem BasicThinking-Blog der King. Er liefert immer wieder sehr interessante Themen und einen guten täglichen Überblick über die Geschehnisse der Blogosphäre.

Gehört Weblogs Deiner Meinung nach die Zukunft oder sind sie nur ein vorübergehender Hype?
Ich denke, dass sich mit Blogs eine ganz neue Variante der Kommunikation entwickelt hat. Es ist eine Mischung aus Webseite und Forum, in der nicht nur Oneway kommuniziert wird. Blogs wird es noch lange geben. Vielleicht ändert sich der der Name, die Technik und die Möglichkeiten, aber eine Art Blog wird es noch lange geben.

Wird es Dein Blog / Deine Blogs dann auch noch geben?
Ich will es doch hoffen. Wichtig ist vor allem der Spaß und den habe ich beim Bloggen. ;-)

So an wen werfe ich das Stöckchen nun weiter… grübel…grübel…

Das Stöckchen werfe ich weiter an Yoda, Markus, Aaron, Thomas und Andreas, der für mich auch noch ein Stöckchen auf Lager hat.

Diplomarbeit zum Thema Tagging

Bin heute bei Sascha Carlin auf seine Diplomarbeit zum Thema Tagging gestossen. Glückwunsch zur sehr gelungenen Diplomarbeit!!! Die Diplomarbeit liegt für uns alle, als PDF-Dokument, zum Schmökern bereit.

Der komplette Titel der Arbeit nennt sich:
Schlagwortvergabe durch Nutzende (Tagging) als Hilfsmittel zur Suche im Web.
Ansatz, Modelle, Realisierungen

Hier der Link zu seinem Artikel: Diplomarbeit Tagging: Schlagwortvergabe durch Nutzende

Web2.0-Firmen-Poster

Heute habe ich im Webtagebu.ch-Blog eine sehr schöne Pixelgrafik gesehen, die mich sofort beeindruckt und in Ihren Bann gezogen hat. Die Pixelgrafik stellt die wichtigsten und gängigsten Firmennamen und -logos der Web2.0-Szene dar.

Wer wirklich alle Firmen finden will, ist auf jeden Fall eine ganze Weile beschäftigt, bis er alle Schriftzüge und Logos der verschiedenen Web2.0-Anwendungen/Namen gefunden hat.

Markus vom Webthreads-Blog hat auch den Ersteller dieses schönen Web2.0-Posters herausgefunden. Das Poster stammt von Berliner Künstlern die sich gemeinsam eboy nennen. Das Web2.0-Firmen-Poster kann, wie weitere Pixelgrafiken auch, als echtes Poster im eboy-Shop bestellt werden. Also wem das Poster gefällt, kann hier gerne zugreifen und seine Wände damit verschönern.

Web2.0-Poster
Das Bild wurde von eBoy, 2007 unter einer Creative Commons-Lizenz veröffentlicht.

Leah’s Gratis MacBook Pro-Laptop

Wie kommt man an solch ein schönes, nagelneues MacBook Pro, wenn man nicht die Kohle dafür hat ?

Mit Werbung gelasertes MacBook Pro

Neue Ideen muss man haben, die noch keiner vorher umgesetzt hat! Die smarte Amerikanerin Leah Culver hat sich überlegt, ein Gratis-MacBook-Pro zu finanzieren, indem Sie eingravierte Werbungen auf der Oberseite Ihres Laptops verkauft. Damit hatte Sie auch enormen Erfolg und auch für die werbenden Firmen dürfte sich der Einsatz gelohnt haben. So prangen nun unter anderem die Logos von Firefox, Technorati und Digg auf ihrem neuen MacBook Pro.

Wieder mal ein schönes Beispiel, wie man mit einer ungewöhnlichen Idee viel erreichen kann.

Website und Video der Tat

via: BasicThinking

Kostenlose Web2.0-Broschüre von O’Reilly

O’Reilly bietet auf seinen Seiten eine neue interessante, kostenlose Broschüre als PDF-Dokument an. Diese beschäftigt sich mit allen aktuellen Web 2.0-Themen (Diensten und Techniken), die im Moment im Web so angesagt und hip sind.

Diese Broschüre liefert meiner Meinung nach, auf 32 Seiten, einen interessanten Ein- und Überblick über die aktuelle Web 2.0-Welt

via: Basic Thinking-Blog und e-commerce-blog.de

Die berauschenden Möglichkeiten von Web 2.0

Eine echt coole Story über einen Web2.0-Hype und wie er womöglich ausgeht, wenn mal nicht kurz eine Wolke vorbeikommt, gibt es hier bei Telepolis zu lesen.

Ich schmeiss mich weg… echt geil die Story… :-)

Link: Telepolis – Die berauschenden Möglichkeiten von Web 2.0

Pages: Prev 1 2 3 4 5