Deutschsprachige Einführung in die Windows Powershell

Microsoft hat Ende März ein deutschsprachige Einführung für die Windows Powershell herausgegeben. Diese lässt sich nach vorheriger Anmeldung über den Windows Live™ ID-Service kostenlos als PDF-Dokument downloaden.

Der eBook-Titel nennt sich:
Windows Powershell (wieder aktiv!!)
Eine Einführung in Scripting Technologien für Leute ohne echtes Hintergrundwissen

Das Buch ist ist vorwiegend an Scripting-Einsteiger gerichtet und soll den Einsteigern, als Einführung in die Windows PowerShell, auch ohne umfangreiches Skript-Wissen, dienen.

Anhand von Praxisbeispielen, soll der Leser recht schnell lernen, und vorallem auch Spaß daran haben, den Computer auch mal ohne Maus zu bedienen.

via: GENiALi’s Blog

Ein kleines Netzwerk mit Windows XP Home Edition aufbauen

Heute bin ich auch auf ein Grundlagen-Tutorial auf der Microsoft-Seite gestoßen, wie man als Anfänger ein kleines Netzwerk mit Windows XP Home aufbaut. Ich dachte eigentlich immer, Windows XP Home wäre nicht netzwerkfähig, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren. Anscheinend geht es doch.

Der Autor der Artikelreihe schreibt dazu:

Ein kleines Netzwerk ist schnell eingerichtet und gerade für zu Hause eine sinnvolle Angelegenheit. Diese Anleitung erklärt Ihnen Schritt für Schritt, was zu tun ist. Nehmen Sie sich einen Tag Zeit, und Sie können Festplatten, Ordner, CD ROM-Laufwerke, Drucker uns sogar den Internetzugang gemeinsam nutzen.

Ihr neues Netzwerk schließt bis zu 6 Arbeitsplätze zu einer Arbeitsgruppe zusammen, die die anfallenden Aufgaben unter sich aufteilt. So kann beispielsweise der neu angeschaffte Rechner Speicherplatz auf einer großen Festplatte anbieten, während ältere Rechner die Druckjobs erledigen, die Verbindung zum Internet herstellen oder für die Datensicherung zuständig sind.

Das Tutorial gliedert sich in 8 Kapitel:

Windows Vista Ultimate Wallpapers

Wie ich heute bei Tobbi gesehen habe, bietet Microsoft, seit ein paar Tagen, auf der eigens für Windows Vista Ultimate eingerichteten Webseite neue Hintergrundbilder für Vista an.

Die Wallpapers stehen in verschiedenen Formaten und Größen zur Verfügung. Angeboten werden 2 Widescreen-Formate mit 1920×1200 Pixel und 2560×1600 Pixel, sowie ein Wallpaper mit einer Auflösung von 1920×1400 für das 4:3-Format.

Windows Ultimate Wallpaper
Windows Ultimate Wallpaper

Selbstverständlich können diese auch für alle anderen Windows Versionen verwendet werden, und sehen nebenbei auch noch ganz fesch aus. Aber das ist Geschmackssache, da hat jeder seine eigenen Vorlieben.

Link: Windows Vista Ultimate Wallpaper zum Download

Acronis True Image und Windows 2003 Server

Heute habe ich einen interessanten Tipp zum Zusammenspiel von Windows 2003 Server und Acronis True Image auf dem Blog von Thomas Bandt gefunden. Bei Ihm gab es Probleme mit der Kombination von Acronis True Image und Windows 2003 Server. Er hat hierfür allerdings auch eine Lösung gefunden.

Ich habe Acronis True Image zwar noch nicht mit Windows 2003 Server betrieben, aber bisher habe ich mit Acronis True Image 10 Home immer nur sehr gute Erfahrungen gemacht. Das Tool kann einiges mehr als die Konkurrenzprodukte.

Besonders die automatische Sicherung während des Betriebs in Windows ist ein Feature, das ich nicht mehr missen möchte und von Konkurrenzprodukten wie z.B. Symantec Norton Ghost nicht gewohnt war.

Habe mit diesem Tool auch schon mal das Zurückspielen, Installation von der Sicherung, auf meinem Dell Notebook vornehmen müssen. Lief alles ohne Probleme. Wichtig war nur die Wahl der richtigen Sicherungsmethode (inkl. Partitionsstruktur Komplette Platte inkl. aller Partitionen).

Dies konnte ich glücklicherweise noch ausprobieren, da meine Platte zwar klackerte, aber noch nicht komplett defekt war.

Update:
PC Praxis erklärt anhand von Acronis True Image 10 Home in einem vierseitigen Workshop wie Backups erstellt und zurückgespielt werden können.

Das Benutzerhandbuch könnte für den ein oder anderen, der sich die einzelnen Features mal genauer anschauen möchte, auch interessant sein.

Das Handbuch findet Ihr hier: Acronis True Image 10 Home-Benutzerhandbuch

Kostenloses Buch “.NET Book Zero” von Charles Petzold

Wie ich gerade bei Thomas gelesen habe, hat Charles Petzold das Buch “.NET Book Zero” als PDF zum kostenlosen Download auf seiner Homepage veröffentlicht. Ich kannte Charles Petzold, schon vorher, von seinen sehr empfehlenswerten Referenzbüchern über die Windows-Programmierung, die ich auch jedem ans Herz legen kann, der mit der Windows-Programmierung etwas am Hut hat.

Das neue Buch richtet sich speziell an C- oder C++-Programmierer, die in C# und das .Net-Framework einsteigen möchten.

Wie ich finde ein sehr interessantes Einstiegsbuch in die .Net-Welt und das auch noch kostenlos. Danke Thomas, für den Tipp.

Buchlink: Charles Petzold – “.NET Book Zero”-eBook

via: Glorf.it – kostenloses Buch zu C# von Charles Petzold

BareTail – Eine weitere Windowsvariante vom Linux Tail -f

Heute habe ich wieder ein hilfreiches Utility für alle Webentwickler gefunden.

Mit BareTail lassen sich Log-Dateien einfach im Auge behalten. Das Programm, bietet eine ähnliche Funktionalität wie das Linux-Kommando tail -f, das vielleicht einige von euch kennen. Das BareTail-Fenster überwacht Text-Dateien und zeigt automatisch Änderungen in der Oberfläche an, sobald die Datei sich geändert hat und neue Zeilen hinzugekommen sind.

BareTail - Ein Windows-Tail

BareTail unterstützt auch die Überwachung von mehreren Dateien gleichzeitig. Durch einzelne Tabs kann zwischen den einzelnen Dateien hin- und hergeschaltet werden.

Durch Filter lassen sich einzelne Zeilen hervorheben, um diese schneller zu finden. Außerdem lassen sich alle Filter auch speichern um später wieder auf die konfigurierten Filter zugreifen zu können. Auch zur Logfile-Analyse bietet sich das Tool durch diese Filterfunktionen an, da man nach bestimmten Textelementen somit suchen kann.

Wie ich finde ein sehr hilfreiches Tool. Das Tool liegt sowohl als Freeware-Version als auch als Kaufversion für Firmen vor. Außerdem gibt es auch noch eine Pro-Edition, die nochmals erweiterte Features bietet.

Im Windows-Umfeld gibt es noch ein weiteres tail -f Tool, auf das ich in meinem Artikel: mTAIL – Die Windows-Alternative zum Linux Kommando tail -f schon einmal eingegangen bin. Auch sehr brauchbar…

Link: BareTail – Tail-Alternative für Windows

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 ... 10 11 12 Next